RE:Seleukos 5

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band II A,1 (1921), Sp. 1241–1242
Seleukos III. in der Wikipedia
Seleukos III. in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II A,1|1241|1242|Seleukos 5|[[REAutor]]|RE:Seleukos 5}}        
[Der Artikel „Seleukos 5“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band II A,1) wird im Jahr 2023 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite

5) Seleukos III. (Soter oder Keraunos), Sohn des S. II. und der Laodike, geboren kurz vor 243 v. Chr. (vgl. Laqueur Quaest. epigraphicae [Diss. Straßburg 1904] 66), hieß ursprünglich Alexandres, nahm aber bei der Thronbesteigung den Namen S. an; etc. etc.