RE:Seliniacus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II A,1 (1921), Sp. 1260–1261
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II A,1|1260|1261|Seliniacus|[[REAutor]]|RE:Seliniacus}}        

Seliniacus (= Seleniacus), Selniacus, Selleniacus, Siliniacus, Silliniacus, Sigliniacus. Ortsnamen, [1261] ursprünglich Benennungen eines Grundstücks (erg. fundus) nach dem Namen des Besitzers (belegt sind die Namen Selenius, Sillenus, Sillienus), fortlebend im heutigen Ortsnamen Séligné, Seligney, Seignelay. Holder Altcelt. Sprachsch. II (1461). 1544. Gröhler Urspr. u. Bedeut. d. französ. Ortsnamen I 289. Kaspers [Etymol. Unters. über] die mit (den Suffixen) –ācum .... gebild. nordfranzös. Ortsnamen 164.