RE:Selinus 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II A,2 (1923), Sp. 1265
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II A,2|1265||Selinus 3|[[REAutor]]|RE:Selinus 3}}        

3) Bursian Geogr. Griech. II 411, 2 nimmt als antiken Namen des Bachs, der die fruchtbare Gebietsfläche des euboiischen Orobiai (auch Orope) durchfließt, S. an, weil der dort verehrte Orakelgott Apollon den Beinamen Σελινούντιος hatte.