RE:Stivalis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III A,2 (1929), Sp. 2550
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III A,2|2550||Stivalis|[[REAutor]]|RE:Stivalis}}        

Stivalis, villa, in der Gegend von Bourges, Mon. Germ. Script. rer. Merov. IV p. 202: in pago Biturigo (= Biturico) iuxta vicum Carobrias (= Chabris, Départ. Indre) in villa quae dicitur Stivalis. Vgl. Mon. Germ. Diplom. Karolin. I p. 274, Urkunde nr. 205 Karls d. Gr. vom 28. April 807: Stivale, loc. in pago Rodonico (= Redonico, um Rennes). Holder Altcelt. Sprachsch. II 1638: Stivale = Étival-lès-Le-Mans.