RE:Troilos 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band VII A,1 (1939), Sp. [VII_A,1 615]–616
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VII A,1|615|616|Troilos 3|[[REAutor]]|RE:Troilos 3}}        
[Der Artikel „Troilos 3“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band VII A,1) wird im Jahr 2036 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[VII_A,1 Externer Link zum Scan der Anfangsseite]

3) Aus Side, Sophist; zweifelhaft bleibt, ob er Heide oder Christ war, wenngleich sein Verwandter Philippos aus Side christlicher Presbyter war etc. etc.

Wir haben von T. προλεγόμενα τῆς ῥητορικῆς [Ἑρμογένους] (letzteres Wort tilgt Rabe), die nach drei von den vier im Art. Trophonios Nr. 2 genannten Kategorien angelegt sind und wohl kaum viel Originelles bieten. S. 44, 12-46, 21 eine Erörterung über ἐπιστήμη, τέχνη, ἐμπειρία; S. 52, 3-53, 17 die Legende von Korax und Gorgias; S. 54, 11-57, 21 die verschiedenen Definitionen der Rhetorik, auch die der Hermagoreer (Thiele Hermagoras 15). Die Beispiele werden aus Demosthenes, allerlei Beweismaterial aus Homer entnommen. Herausg. von Walz Rhet. gr. VI 42—54, besser von Rabe Rhet. gr. XIV 44–58.