RE:Valerius 254

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band VIII A,1 (1955), Sp. [VIII_A,1 128]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VIII A,1|128||Valerius 254|[[REAutor]]|RE:Valerius 254}}        

254) M. Valerius Messalla, Sohn von Nr. 268 und Münzmeister unter dessen Consulat 701 = 53 (Denar mit Messal. f. — patre cos. Mommsen RMW 630 Nr. 271. Babelon Monn. de la rép. rom. II 513f. Grueber Coins of the roman rep. I 493. CIL I² app. 352). Der Vater wurde als Messala senex von ihm und auch von anderen Verwandten gleichen Namens und gleicher Zeit unterschieden (Plin. n. h. XXXIV 137. XXXV 8 und ind. auct. s. Herm. LII 153f. 155, 2).