RE:ad Flexum 1

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band VI,2 (1909), Sp. 2743–2744
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,2|2743|2744|ad Flexum 1|[[REAutor]]|RE:ad Flexum 1}}        

ad Flexum. 1) Station der Donautalstraße Carnuntum-Arrabona in Pannonia superior (Itin. Ant. 247. 267 Flexo Tab. Peut. ad Flexum; vgl. M. v. Groller Der röm. Limes in Österreich I 52ff.) und sicher später Garnisonsort (Not. dign. occ. XXXIV 3 = 14 cuneus equitum Dalmatarum, Flexo und 11 = 22 equites promoti, Flexo). Ob [2744] Ptolemaios II 14, 3 mit dem Ansätze Φλέξον· λεγίων ιδ’ Γερμανική recht hat, ist strittig. Während ihm v. Domaszewski CIL ΙΙI p. 2191; Die Religion des röm. Heeres 23ff. und Westdeutsche Ztschr. 1902, 184, gestützt auf CIL III 11 295 = 13 443 und 13 444 (vgl. p. 2328193. Kubitschek österr. Jahresh. 1900 Beibl. 13), beistimmt, sucht beide F. Beuchel De legione Romanorum I Italica 69 Anm. 1 mit guten Gründen zu widerlegen. Vermutlich jetzt Ungarisch-Altenburg. Mommsen CIL III p. 549. H. Kiepert Formae orbis antiqui XVII. R. Kiepert CIL III Suppl. tab. VII.