Rudolph Stratz

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rudolph Stratz
[[Bild:|220px|Rudolph Stratz]]
[[Bild:|220px]]
Rudolf Stratz
* 6. Dezember 1864 in Heidelberg
† 17. Oktober 1936 in Bernau am Chiemsee
deutscher Schriftsteller, Theaterkritiker und Essayist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117309087
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Der arme Konrad. Roman aus dem großen Bauernkrieg, 1898, 3 Aufl. Stuttgart, J.G. Cotta, 1901 Minnesota-USA*
  • Der Väter Traum Roman Berlin, A. Scherl, [c1920] Cornell-USA*
  • Artikel in: Die Gartenlaube, Ernst Keil’s Nachfolger, Leipzig:
    • Hermann Sudermanns „Johannes“. Heft 4, 1898, S. 116
    • Montblanc. Fortsetzungsroman. Ab Heft 21, 1898, S. 646
    • Hermann Sudermanns „Drei Reiherfedern“. Heft 4, 1899, S. 121

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Franz Brümmer: Lexikon der deutschen Dichter und Prosaisten von Beginn des 19. Jahrhunderts bis zur Gegenwart, 6. stark vermehrte Auflage, Reclam, Leipzig 1913. Band 7 (Spillmann bis Wißmann), S. 110 Internet Archive

Hörtexte[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]