Seite:Kreisbewegungen-Coppernicus-0.djvu/24

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Seite
Capitel 4. Wie man von jedem Sterne ausserhalb der Ekliptik, wenn nur seine Länge und Breite bekannt sind, die Rectascension und Declination findet, und mit welchem Grade der Ekliptik derselbe in gleichem Meridian steht 67
Capitel 5. Von den Schnitten des Horizonts 68
Capitel 6. Welche Unterschiede zwischen den mittägigen Schatten existiren 68
Capitel 7. Wie der längste Tag, die Breite des Aufganges und die Schiefe der Kugel von einander abgeleitet werden, und über die übrigen Verschiedenheiten der Tage 70
Verzeichniss des Unterschiedes der Ascensionen bei der schiefen Kugel 74
Capitel 8. Ueber die Stunden und Theile des Tages und der Nacht 79
Capitel 9. Ueber die schräge Aufsteigung der Grade der Ekliptik, wie sie sich für jeden beliebigen aufgehenden, oder den Meridian passirenden Grad ergiebt 79
Capitel 10. Ueber den Neigungswinkel der Ekliptik gegen den Horizont 80
Verzeichniss der Aufsteigungen der Zeichen bei der Umdrehung der graden Kugel 83
Tafel der Aufsteigungen an der schiefen Kugel 84
Tafel der Winkel, welche die Ekliptik mit dem Horizonte bildet 86
Capitel 11. Ueber den Gebrauch dieser Tafeln 87
Capitel 12. Ueber die Winkel und Bogen derjenigen Kreise, welche durch die Pole des Horizontes nach der Ekliptik gezogen sind 87
Capitel 13. Ueber den Auf- und Untergang der Gestirne 88
Capitel 14. Ueber die Ortsbestimmung der Sterne, und das Verzeichniss der Fixsterne 90
Drittes Buch.
Capitel 1. Ueber das Vorrücken der Aequinoctien und Solstitien 131
Capitel 2. Geschichte der Beobachtungen, welche beweisen, dass das Vorrücken der Nachtgleichen und Sonnenwenden ungleichförmig sei 133
Capitel 3. Hypothesen, aus denen die Veränderung der Nachtgleichen, und der Schiefe der Ekliptik abgeleitet wird 135
Capitel 4. Wie die wechselseitige Bewegung der Libration aus Kreisbewegungen besteht 138
Capitel 5. Beweis für die Ungleichmässigkeit des Vorrückens der Nachtgleichen, und der Schiefe 139
Capitel 6. Ueber die gleichförmigen Bewegungen des Vorrückens der Nachtgleichen und der Schiefe der Ekliptik 141
Tafeln über die gleichmässige Bewegung und der Anomalie der Präcession der Nachtgleichen 145
Capitel 7. Welcher der grösste Unterschied zwischen der gleichmässigen und der erscheinenden Präcession der Nachtgleichen sei 149
Capitel 8. Ueber die einzelnen Unterschiede dieser Bewegungen, nebst Erklärung ihres Verzeichnisses 150
Tafel der Prosthaphäresen des Aequators und der Schiefe der Ekliptik 152
Capitel 9. Ueber die Prüfung und Verbesserung dessen, was über das Vorrücken der Nachtgleichen entwickelt ist 153
Capitel 10. Welcher der grösste Unterschied zwischen den Neigungswinkeln des Aequators und der Ekliptik sei 154
Capitel 11. Ueber die Feststellung der Orte für die gleichmässigen Bewegungen der Nachtgleichen und der Anomalie 155
Capitel 12. Ueber die Berechnung der Präcession der Frühlingsnachtgleiche und der Schiefe 157
Empfohlene Zitierweise:
Nicolaus Copernicus: Nicolaus Coppernicus aus Thorn über die Kreisbewegungen der Weltkörper. Ernst Lambeck, Nürnberg und Thorn 1879, Seite XVIII. Digitale Volltext-Ausgabe bei Wikisource, URL: https://de.wikisource.org/w/index.php?title=Seite:Kreisbewegungen-Coppernicus-0.djvu/24&oldid=- (Version vom 5.4.2017)