Seite:Lieder und Balladenbuch-Strodtmann-1862.djvu/194

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.

 Verlauf des Lebens.

Zwei Kinder in zwei Nachbardörfern, sich
Mit wilden Possen tummelnd auf der Flur;
Zwei Fremde, sich bei einem Fest begegnend;
Zwei Liebende an einem Gartenzaun;
Zwei Leben, durch ein goldnes Band verknüpft;
Zwei grüne Gräber an der Kirchhofswand,
Bespült vom Regen, Maßlieb-überdeckt;
Zwei Kinderchen, in Einem Dorf erzeugt –
So spinnt sich Tag um Tag das Leben fort.