Seite:Lieder und Balladenbuch-Strodtmann-1862.djvu/195

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fertig. Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle korrekturgelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Die Maikönigin.


1.

Frühmorgens ruf mich wach, Mutter, o frühe ruf mich wach,
Denn morgen ist im ganzen Jahr der allerschönste Tag;
Einen zweiten solchen Tag schließt das ganze Jahr nicht ein –
Denn Maikönigin werd’ ich sein, Mutter, Maikönigin werd’ ich sein.

5
Sie sagen, es giebt manch schwarzes Aug’, Doch wie meines keins so hell,

Da sind Margaret und Mary, und Kate und Isabel;
Doch sagen sie, wie Alice sei Keine schmuck und fein –
Drum Maikönigin werd’ ich sein, Mutter, Maikönigin werd’ ich sein.