Spruner-Menke Handatlas 1880 Karte 72

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Theodor Menke, Karl Spruner von Merz u. A.
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Russland seit Peter’s des Grossen Zeit
Untertitel:
aus: Hand-Atlas für die Geschichte des Mittelalters und der neueren Zeit
Herausgeber:
Auflage: 3. Auflage
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1880
Verlag: Justus Perthes
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Gotha
Übersetzer: {{{ÜBERSETZER}}}
Originaltitel: {{{ORIGINALTITEL}}}
Originalsubtitel: {{{ORIGINALSUBTITEL}}}
Originalherkunft: {{{ORIGINALHERKUNFT}}}
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


Spruner-Menke Handatlas 1880 Karte 72.jpg

[9]

Slawen: No. VI. Russland seit Peter’s des Grossen Zeit. – Nebenkarten: 1. Sibirien und Russisch-America. – 2. St. Petersburg 1705. – 3. St. Petersburg 1736. – 4. St. Petersburg 1840. – 5. Umgebung von St. Petersburg. – 6. Erstürmung von Ismail am 11./22. December 1790. – 7. Einnahme von Erzerum am 25. Juni 1829. – 8. Belagerung von Kars 19.–23. Juni 1828. – 9. Umgegend von Warschau. Von Th. Menke.

Für die Gouvernementseintheilung Peter’s des Grossen vom Jahre 1708, welche eingetragen ist, wurde v. Strahlenberg’s Werk, Stockholm 1730, das ein Ortsverzeichniss liefert, benutzt. Die auf dem Titel dieses Werkes angegebene „grosse richtige Land-Charte“ fehlte in beiden dem Bearbeiter vorliegenden Exemplaren, indessen, da die Angaben des Textes genau sind, vielleicht nicht ohne besondern Schaden für das Blatt.

Für das Blatt stand ausserdem zu Gebote Herrmann’s Geschichte, Puschkin, Geschichte des Pugatschew’schen Aufstandes, Hammerdörfer, Geschichte der saporogischen und ukrainischen Kosaken, A. v. B., die Kosaken in ihrer geschichtlichen Entwickelung, v. Wichmann, chronologische Uebersicht der russischen Geschichte, Fonton, la Russie dans l’Asie mineure nebst Atlas, die Müller’sche Sammlung, Büsching’s Erdbeschreibung, Ausgaben von 1754 und von 1787, desselben Gelehrten Abhandlungen aus und von Russland, v. Smitt, Geschichte des polnischen Aufstandes und Krieges 1830–1831 nebst Atlas, L’état présent de la Boucharie, Lyon 1723, Rytschkow’s Tagebuch, desselben Orenburgische Topographie, Pallas’ Reise, v. Engelhard’s und Parrot’s [9] Reisen, v. Klaproth’s Reise, Bodenstedt, Völker des Kaukasus, Daniel’s Handbuch der Geographie.

Die Pläne von St. Petersburg wurden nach dem von der kaiserlichen Akademie daselbst herausgegebenen reduciert, die von Ismail, Erzerum und Kars Smitt und Fonton entlehnt.

Die neuesten Erwerbungen in Mittelasien sind nach den Berichten der Zeitungen eingetragen, und war Herr Dr. Behm so freundlich, mir seine Sammlungen dabei zur Verfügung zu stellen.

Kartographische Grundlage bilden die neuesten Petermann’schen Karten.