Topographia Austriacarum: Wien (Anhang)

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Wien
<<<Vorheriger
Widenspach
Nächster>>>
Wildan
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1679, S. 48–50.
Wikisource-logo.png Wien in Wikisource
Wikipedia-logo.png Wien in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[48]
Wien / Vienna,

Sihe / was von dieser der Zeit Keyserlichen Residentz- vnd deß Ertz-Hertzogthums Oesterreich vnter der Enß Hauptstatt / in vnserm Text / p. 39. seqq. weitläuftig einkommen ist. Darzu noch zu thun; 1. das / an Keyser Friderichs deß Vierten sehr künstlichem / vnnd theuren Grab / in S. Stephans Kirchen allhie / Er selber etlich Jahr arbeiten / sein Herr Sohn aber / der hochlöblichste Keyser Maximilianus I. solches hernach vollendts mit grossen Vnkosten / erst in vielen Jahren / hat außfertigen lassen; wie hievon gar außführlich / beym Cuspiniano, in deß besagten Keysers Friderici Leben / fol. 412. seq. zu lesen / vnd sich darüber zu verwundern / vnd daher / in berührtem vnserm Text / p. 42. a. für Ferdinandus I. stehen solte / Maximilianus I. Zum 2. daß der Georgius Basta, dessen / im Text / p. 43. a. gedacht wird / im Dorff Rocca, deß Tarentinischen Gebiets / [49] im Königreich Neapolis / gebohren worden. 3. Anno 1627. den 21. Aprilis / haben / durch Fewer / in die 160. Häuser / allhie Schaden gelitten / so eines Sailers Magd / mit einem heissen Schmaltz verursacht hat; wie der newe Meteranus lib. 44. fol. 533. berichtet. 4. Anno 1631. den 8. Decemb. hat eines Badschöpfers Weib / im Dorff Weinhausen / nicht weit von dieser Statt Wien / ein erschröcklich Mißgeburt mit zweyen gegen einander gekehrten Köpfen / gebohren. 5. Anno 1643. den 2. Julii, war ein starckes Wetter allhie / in welchem Jahr / an deß Graven von Manßfeld statt / der nach Rab kommen / Fürst Hannibal Gonzaga / das Commando im Kriegswesen zu Wien / erlangt hat. 6. An. 46. ist in der Keyserlichen Burg / am Heiligen Charfreytag / ein starckes Fewer außkommen / dardurch grosser Schade geschehen. 7. Anno 47. wurden die Gärten / vnnd Mühlen / von dem Stuben-Thor an / biß zum Kärndter-Thor / nach vnnd nach / abgebrochen / vnnd vmb vnnd vmb Schantzen gemacht. In diesem Jahr / den 8. vnnd 18. Maji / wurde der H. Jungfrawen Mariae vergüldtes Bild / auff dem grossen Platz / der Hoff genant / auff einer grossen steinern Seul / vnten mit außgehawenen Figuren / auffgerichtet. Was dabey vorgegangen / verrichtet / vnnd gebetten worden / das stehet in dem 5. Theil deß Theatri Europaei, fol. 1354. die Vberschrifft an dem Bilde lautet / in besagtem Buch / also: Deo Opt. Max. Virgini Deiparae immaculatae in Austriae Patronam singulari pietate susceptae, se, Liberos, Populos, Exercitus, Provincias, Omnia denique Confinia, donat, consecrat, et in perpetuam rei memoriam, StatUaM hanC eX TertIUs AUgUstUs. 8. Gegen dem Ende deß 1652. Jahrs / vnnd folgends / waren / neben Andern / bey der Keyser- vnd Königlichen Hoffstat / nachgehende Herren. 1. Herr Maximilian / deß Heil. Röm. Reichs Fürst zu Dietrichstein / Oberster Hoffmeister. 2. Herr Heinrich Wilhelm / Graff vnnd Herr zu Starenberg / Obrister Hoffmarschall. 3. Herr Georg Achatius / Graff vnd Herr zu Losenstein / Oberster Stallmeister / so nunmehr todt. 4. Herr Maximilian / Graff von Walstein / Obrist Cammerer. 5. Herr Ferdinand Friderich / Graff von Fürstenberg / Keyserl. Trabanten Hauptmann; welches Ampt vorher Herr Graff Leßle gehabt / ehe derselbe Anno 50. zum Generaln der Steyer- Croat- vnd Windischen Gräntzen / mit dem Titel eines Feldmarschallen / ist gemacht worden: in welchem 50. Jahr Kriegs-Praesident ein Fürst von Lobkowitz gewesen ist. Ferners / vnd zum 6. Herr Matthias Freyherr von Goldegg Hoff-Cantzler. 7. Graff von Dietrichstein / Cammerherr. 8. Herr Isel / OberSilber-Cammerer. 9. Herr Hans Ludwig Graff von Sinzendorff / Oesterreichischer Hof-ViceCammerPraesident. 10. N Herr von Molar / Keyserl. Cammerer / vnd Obrister Kuchelmeister. 11. Keyserl. Harischier Hauptmann / ein Graff von Rabatka. 12. Der Keyserin Obrist Hoffmeister / Herr Graff Marquart Fugger. 13. deß Königs in Vngarn / vnnd Böheim / Obrist Hoffmeister / Herr Johann Weikard Graff (hernach Fürst) von Auersperg / etc. Was für Herren wegen deß Königreichs Vngarn / sich damahls am Keyserlichen Hofe befunden / ist nicht überschrieben worden; Aber / wegen deß Königreichs Böheim / waren verhanden. 1. Herr Ferdinand / Graff von Wallenstein / deß besagten Königreichs Obrister Land-Cammerer. 2. N. Poppel / Freyherr von Lobkowitz / Oberster Landhoffmeister. 3. N. Graff von Martinitz / Burggraff. 4. Herr Frantz von Sternberg. 5. N. Graff Michna. 6. N. Graff von Nostitz / deß gemelten Königreichs ObristerCantzler. Alß Ihre Röm. Keys. Majest. etc. sich nacher Regenspurg / zum außgeschribenen Reichstag / von Wien erhebten / haben Sie daselbst folgende geheime Räth / vnd Deputirte / hinderlassen / als 1. Herren Johann Frantzen Trautsohn / Graven zu Falckenstein / würcklichen geheimen Rath / Cammerer / vnnd Statthaltern der Nieder-Oesterreich. Landen 2. Herren [50] Hans Christoffen Graven von Puchheim / würcklichen geheimen Rath / Hoff-Kriegs-Raths Vice-Praesidenten / vnnd Feldmarschallen. 3. Herrn Ernst Graffen von Abensperg / vnnd Traun / Landmarschallen / Cammerern / GeneralLandObristen / vnd General Wachtmeistern. 4. Herren Johann Baptist. Suttinger / N. O. Regiments Cantzlern. 5. Vnd Herrn Clement Radolt / der Keyserlichen hinderlassenen Cammer Directorn. Nach vollendtem Reichstag / Anno 1654. seyn Ihre Keys. Majest. etc. wider am H. Pfingstag / Nachmittag / allhie angelangt / die dero Jüngster Printz / Herr Ertzhertzog Carl Josephs mit einer Lateinischen Oration in der Burgk empfangen. Rector Magnificus der Universität war damaln Herr Doctor Johan Wilhelm Managetta; Burgermeister der Statt / Herr Thomas Wolffgang Puechenegger; sein Leutenant Daniel Lazarus Springer; vnd der Statt Ober-Cammerer / Barthlome Schletzer. Sihe vnten den Beschluß.