Topographia Braunschweig Lüneburg: Nord-Steimke

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Nord-Steimke (heute: Nordsteimke)
<<<Vorheriger
Northeimb
Nächster>>>
Ohsen
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1654, S. 164.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Nordsteimke in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[T83]
NortSteimke (Merian).jpg
[164]
Nord-Steimke.

Das Hauß Nord-Steimke / ist im Fürstenthumb Braunschweig Wolffenbüttel / etwa eine halbe Meil weges vom Drömling belegen / vormals sollen nur etzliche Bawerhöfe allhier gewesen seyn / nachgehends ist es an die von Marenholtz gekommen / welche das Hauß auch gebawet haben; jetzo possediret dieses Gut der Fürstl. Braunschweigische Hoff-Marschalck / Frantz Julius von dem Knesebeck.