Topographia Electoratus Brandenburgici et Ducatus Pomeraniae: Arnswalde

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Arnswalde (heute: Choszczno)
<<<Vorheriger
Arneberg
Nächster>>>
Arntsee
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1652, S. 21.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Choszczno in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
unkorrigiert
Dieser Text wurde noch nicht Korrektur gelesen. Allgemeine Hinweise dazu findest du bei den Erklärungen über Bearbeitungsstände.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[21]
Arnswalde / Arenswalde.

In der Neuen Marck Brandeburg / bey einem See so in der Tafel Slavin genant wird / und an den Pommerischen Gräntzen gelegen / eine Churfürstliche Stadt. Als Anno 1630. die Pommerische Stadt Colberg von den Schwedischen belagert ward / und die Käyserische zu Gartz in Pommern / solche Belagerung gern auffheben / und dem Volck / so dem König auß Preussen zukam / auff den Dienst warten wolten / seynd sie in 5000. starck unter Graf Coloredo / Obr. Isolan / Sparren / und dem jungen Wallensteiner / von dannen auff dieses Arnswalde / und ferner durch die Neue-Marck / zwischen Pommern und Pohlen / auff Reetz / Nörinberg / und Dramberg / oder Dramburg / alles Märckische Orth / nach Schifelbein / so auch Brandeburgisch / gangen daselbst damals bey 3. Trouppen zu Roß / und 3. Compagnien Schwedisch Volck / sich befand; welche sich bey erster Ankunfft der Käyserischen auff das Schloß machten / und sich bester massen wehreten. Darumb verliessen die Käyserischen die Stadt Schifelbein / so doch von vielem schiessen angezündet / und mehr als halb in die Aschen gelegt worden ist. Und dieweil die Schwedischen unter dem Feld-Marschall Horn auch zusammen zogen / und bey Petershagen auff die Käyserischen giengen so haben dieselbe sich wieder zuruck / und den vorigen Weg nach Gartz / begeben / und ist hernach Colberg den Schwedischen zu Theil worden. Besagtes Petershagen / so an den Gräntzen lieget / ist albereit Pommerisch. Von gedachter Stadt Arnswald schreibet David Fröhlich lib. 1. part. 2. Cynosurae Peregrinatium, daß sie / wegen ihres wolklingenden Geläuts / berühmt seye.