Topographia Franconiae: Herbsthausen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Topographia Germaniae
Herbsthausen
<<<Vorheriger
Helmeritz
Nächster>>>
Herrieden
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1648, S. 46.
Wikisource-logo.png Bad Mergentheim in Wikisource
Wikipedia-logo.png Herbsthausen in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[46]
Herbsthausen.

Ein Dorff / eine kleine Meilwegs von Mergentheim / auf der Höhe gelegen dabey Anno 1645. den 5. Maij / Neuen Calenders / die Frantzosen und Weymarischen unter dem Vicomte de Touraine, von den Chur-Bayrischen geschlagen / und viele vonnehme hohe Officirer gefangen worden. Georgius Engelsüß / im Weymarischen Feldzug / schreibet / daß die Bayrischen sich Feuchtwangen und Creilßheim bemächtiget; den 4. May / Neuen Cal. seyen sie biß an das Dorff Herbsthausen gezogen; darauff das Treffen angegangen / darinn auff die 3000. von den Frantzosen geblieben. 1464. und darunter der de la Motte, und Schmidberg / gefangen worden; Touraine aber entkommen.