Topographia Hassiae: Lasphe

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  ← Landaw Lasphe Laubach →  
aus Topographia Hassiae, Text von Martin Zeiller, Illustrationen von Matthäus Merian
      Wikipedia-logo.png   Bad Laasphe in der Wikipedia      
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern).


[T34]
Laasphe De Merian Hassiae 144.jpg
[98]
Lasphe.


Ist das älteste Stättlein in der Grafschafft Witgenstein / vnder dem hohen Berg- vnd Haupt-Schloß Witgenstein / in dem Thal / an dem Wasser der [99] Löhn gelegen. An welchem Orth gewesen D. Paulus Crocius, Ludovici vnnd Joannis Crociorum Parens, welcher zu Langen-Schwalbach gestorben / vnnd dessen Epitaphium allda zu sehen ist.

  ← [[{{{TOP}}}{{{VOR}}}|{{{VOR}}}]] {{{ORT}}} [[{{{TOP}}}{{{NAR}}}|{{{NAR}}}]] →