Topographia Hassiae: Laubach

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  ← Lasphe Laubach Liebenaw →  
aus Topographia Hassiae, Text von Martin Zeiller, Illustrationen von Matthäus Merian
      Wikipedia-logo.png   Laubach in der Wikipedia      
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern).


[T36]
Laubach (Merian).jpg
[99]
Laubach.


Ist ein Solmisch Stättlein / vnd schönes Schloß / in einem Thal / vnd gehöret dazu das Hauß oder Schloß Rüddelem (al. Rödelheim) bey Franckfurt am Fluß Nidda / vnnd sonsten andere schöne Flecken / vnd Häuser mehr. Ligt ein halbe Meyl von Grunberg in Hessen. Nicht weit davon / wie auch an andern Orthen Hessenlands / wird die köstliche Terra Sigillata gefunden / vnd vff ein halbe Stund ein Glaßhütte.

  ← [[{{{TOP}}}{{{VOR}}}|{{{VOR}}}]] {{{ORT}}} [[{{{TOP}}}{{{NAR}}}|{{{NAR}}}]] →