Topographia Hassiae: Weissenstein

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
  ← Weilburg Weissenstein Wetter →  
aus Topographia Hassiae, Text von Martin Zeiller, Illustrationen von Matthäus Merian
      Wikipedia-logo.png   Kloster Weißenstein in der Wikipedia      
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Für eine seitenweise Ansicht und den Vergleich mit den zugrundegelegten Scans, klicke bitte auf die entsprechende Seitenzahl (in eckigen Klammern).


[139]
Weissenstein.


Ein schönes / lustiges Schloß / auff einem Hügel / nahend Cassel / vnnd also in Nider Hessen / vnd vorm Habichswalde / gelegen. Ist auff drey seyten von Stein / schön / vnnd herrlich / gebauet / gegen dem Wald aber gantz offen. Sein mitler Bau ist voll schöner / lustiger / Fürstlicher Gemächer / vnnd Säle / so inwarts das Außsehen gegen dem Walde / außwerts aber vber ein sehr braites Thal / gegen Cassel / welches man da sehen kan / vnd auff etliche Meyl Wegs / hat. Die andern beyden seiten seyn eitel Ställe / vnd Scheuren / auch andere zur Haußhaltung gehörige Gebäu / doch alles von Stein; vnd ist ein stattlich Vorwerck / vnnd Viehezucht diß Orts. Auff der Sudseiten / ligt / in der hocherhabenen Ringmauern / ein schöner / weit vmbfangener Lustgarten / dabey auch ein fein steinernes Lusthause / warunder / gleich wie zu Cassel / ein schön Zinnen Bad. Auff der andern seiten / wie auch vnden am Berge / seyn schöne Baum: vnd Kuchengärten / vom Wald aber / vnd vnderm Lustgarten / herauß / viel stattliche Fisch-Teiche; wie auch einer im Walde; dabey eine sehr lustige Grotta gebauet / mit einem Springbrunnen / vnd allerhand Mineralischen sachen / geziert. Oben auff ist eine Altan / vnd auff beyden seiten [140] geschweiffte hohe Mauren / vnd Bildwerck; welches aber alles / wie auch die schönen Portalen / von lebendigem Heckwerck / vmb den Teich her / in dem nächsten Kriegswesen / sehr verderbt worden. Vor Jahren ist dieser Ort ein Closter gewesen.

  ← [[{{{TOP}}}{{{VOR}}}|{{{VOR}}}]] {{{ORT}}} [[{{{TOP}}}{{{NAR}}}|{{{NAR}}}]] →