Wilhelm Sigmund Teuffel

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wilhelm Sigmund Teuffel
Wilhelm Sigmund Teuffel
[[Bild:|220px]]
Wilhelm Siegmund Teuffel
Wilhelm Sigismund Teuffel
* 27. September 1820 in Ludwigsburg
† 8. März 1878 in Tübingen
deutscher klassischer Philologe
Vater von
Sigmund Teuffel (1853– ), Gymnasialprofessor in Tübingen
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117278599
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Characteristik des Horaz: Ein Beitrag zur Literaturgeschichte, Wiegand, Leipzig 1842 Internet Archive
  • Persius’ Satiren: Einleitung, Übersetzung und Erklärung, Metzler, Stuttgart 1844 (=Römische Dichter in neuen metrischen Uebersetzungen ; Bändchen 37) Google IA?
  • Zur Einleitung in Homer: Die homerischen Vorstellungen von den Göttern, vom Leben und vom Tode, Königl. Hof- und Kanzleibuchdruckerei, Stuttgart 1848 Internet Archive
  • Aristophanis Nubes, edidit illustravit praefatus est / Wilh. Sigm. Teuffel, Teubneri, Lipsiae 1856 Internet Archive = Google
  • Caecilius Statius, Pacuvius, Attius, Afranius als Probe einer Bearbeitung der römischen Litteraturgeschichte, Fues, Tübingen 1858 Internet Archive
  • Des P. Cornelius Tacitus Werke. Erste Abtheilung, Die kleineren Schriften … / Auf Grundlage von H. Guttmann’s Uebersetzung neu bearb. von W. S. Teuffel, Metzler, Stuttgart 1858 Google IA?; 2., verb. Aufl. / Deutsch mit Erläuterungen, Rechtfertigungen und geschichtlichen Supplementen von Carl Ludwig Roth, Krais & Hoffmann, Stuttgart 1861 Google IA?
  • Über des Aeschylos Promethie und Orestie, Fues, Tübingen 1861 Internet Archive = Google IA?
  • Hypereides erhaltene Reden, zum ersten Mal ins Deutsche übersetzt von W. S. Teuffel / Likurgos Rede gegen Leokrates, übersetzt von Carl Holzer. Metzler, Stuttgart (=Griechische Prosaiker in neuen Uebersetzungen / hrsg. von C. N. v. Osiander und G. Schwab ; Bändchen 345)
  • Aeschylos Perser : für den Gebrauch der Gymnasien und Universitäten erklärt von W. S. Teuffel, Teubner, Leipzig
  • Die Wolken des Aristophanes, erklärt von W. S. Teuffel, Teubner, Leipzig
  • Über Horaz, Fues, Tübingen 1868 Internet Archive
  • Über Sallustius und Tacitus. Abhandlung[en C. Sallustius Crispus und P. Cornelius Tacitus]. In: Verzeichniss der Doctoren welche die philosophische Facultaet der Königlich württembergischen Eberhard-Karls-Universitaet zu Tübingen im Decanatsjahre 1867–1868 ernannt hat, Fues, Tübingen 1868, S. 1–21 bzw. S. 22–47 Internet Archive, Google

Artikel in der Allgemeinen Deutschen Biographie[Bearbeiten]

Alle ADB-Artikel von Wilhelm Sigmund Teuffel

Aufsätze und Beiträge zu Sammelwerken[Bearbeiten]

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • gemeinsam mit August Friedrich Pauly (1796–1845) und Christian Walz (1802–1857):
    Real-Encyclopädie der classischen Alterthumswissenschaft in alphabetischer Ordnung („Ur-Pauly“)
    • 1. Auflage, Metzler, Stuttgart 1837–1852
  • als alleiniger Herausgeber:
    • 2., völlig umgearb. Auflage Metzler, Stuttgart 1864–1866 u.d.T.:
      Pauly’s Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft [nur Band 1 in zwei Teilen erschienen]

Liste der Digitalisate siehe unter dem Begründer

Sekundärliteratur[Bearbeiten]