Wilhelm Theodor Oscar Casselmann

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wilhelm Theodor Oscar Casselmann
[[Bild:|220px|Wilhelm Theodor Oscar Casselmann]]
[[Bild:|220px]]
'
* 1. August 1820 in Rinteln
† 15. Februar 1872 in Wiesbaden
deutscher Chemiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 101355513
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Ueber die galvanische Kohlenzinkkette und einige mit derselben angestellte Beobachtungen. Inaugural-Dissertation. Marburg 1843 MDZ München = Google
  • Ueber die galvanische Kohlenzinkkette und einige mit derselben angestellte Beobachtungen. Bayrhoffer’sche Universitäts-Buchhandlung, Marburg 1844 MDZ München
  • Leitfaden für den wissenschaftlichen Unterricht in der Chemie. Für Gymnasien, Realschulen und zum Selbstunterrichte. 1847–1850 [fehlt Hilf mit!]
    • 2., vermehrte u. verbesserte Auflage. 1864 [fehlt Hilf mit!]
    • Nebentitel: Leitfaden für den wissenschaftlichen Unterricht in den Anfangsgründen der Chemie. 3. verbesserte Auflage. C. W. Kreidel, Wiesbaden 1869
    • 4., verb. Auflage. 1875 [fehlt Hilf mit!]
    • 5. umgearb. Auflage. 1887 [fehlt Hilf mit!]
  • Ueber das Verhalten gewisser Salze mit organischen Säuren zu Kupferoxydsalzen. In: Jahresbericht über das Herzoglich Nassauische Realgymnasium zu Wiesbaden von Ostern 1864 bis Ostern 1865. Wiesbaden 1865 SLUB Dresden

Beiträge in Periodika[Bearbeiten]

Annalen der Chemie[Bearbeiten]

Annalen der Chemie

  • Analyse der Mineralwasser von Tarasp und Fideris in Graubünden, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 51 (1844), Seite 111 Quellen
  • Ueber das Zweifach-Chlorzinn und einige Verbindungen desselben, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 83 (1852), Seite 257 Quellen
  • Chemische Untersuchung der Braunkohlen des Westerwaldes, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 89 (1854), Seite 41 Quellen
    • Chemische Untersuchung der Braunkohlen des Westerwaldes (Schluß), in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 89 (1854), Seite 181 Quellen
  • Chemische Untersuchung der in der Nähe von Regensburg vorkommenden Braunkohlen, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 89 (1854), Seite 372 Quellen
  • Ueber das Phosphoroxychlorid, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 91 (1854), Seite 241 Quellen
  • Ueber die Anwendung des zweifach-chromsauren Kalis bei maßanalytischen Versuchen, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 96 (1855), Seite 129 Quellen
  • Beiträge zur Kenntniß der Oxychloride, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 98 (1856), Seite 213 Quellen
  • Ueber die Zusammensetzung der in der Nähe von Dillenburg vorkommenden Nickelerze, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 115 (1860), Seite 338 Quellen
  • Ueber ein Graphitvorkommen in der Nähe von Montabaur, in: Annalen der Chemie und Pharmacie. Band 115 (1860), Seite 346 Quellen

Annalen der Physik[Bearbeiten]

Annalen der Physik

Jahrbücher des Vereins für Naturkunde im Herzogthum Nassau[Bearbeiten]

Herausgegeben von Fridolin Sandberger / C. L. Kirschbaum. Wiesbaden

  • Chemische Untersuchungen über die Braunkohlen des Westerwaldes. 9. Heft (1853), 2. Abt., S. 49 Google
  • Ein merkwürdiger Blitzschlag. 10. Heft (1855), S. 349 California
  • Ueber die Zusammensetzung der in der Nähe von Dillenburg vorkommenden Nickelerze. 14. Heft (1859), S. 424 California
  • Ueber ein Graphitvorkommen in der Nähe von Montabaur. 14. Heft (1859), S. 432 California
  • Chemische Untersuchung einiger Mineralquellen zu Soden und zu Neuenhain. 15. Heft (1860), S. 139 California

Polytechnisches Journal[Bearbeiten]

Polytechnisches Journal

  • Ueber den Einfluß der Gewitter auf die Drähte elektromagnetischer Telegraphen. Bd. 108, S. 127 Dingler Online
  • Ueber die Zusammensetzung der in der Nähe von Dillenburg vorkommenden Nickelerze. Bd. 158, S. 30 Dingler Online
  • Ueber Dr. Alfred Vogel’s optische Milchprobe. Bd. 168, S. 226 Dingler Online

Zeitschrift für analytische Chemie[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]