Willibald Alexis

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Willibald Alexis
Willibald Alexis
[[Bild:|220px]]
eigentlich: Georg Wilhelm Heinrich Häring
* 29. Juni 1798 in Breslau
† 16. Dezember 1871 in Arnstadt
deutscher Schriftsteller und Übersetzer
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118648071
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die Schlacht bei Torgau und der Schatz der Tempelherren. Zwei Novellen. Friedrich August Herbig, Berlin 1823 Google
  • Herbstreise durch Scandinavien. Schlesinger, Berlin 1828, 1. Band Google; 2. Band Google
  • Gesammelte Novellen. Duncker und Humblot, Berlin 1830–1831
    • 1. Band: Iblou. – Die Schlacht von Torgau. – Die Erscheinung von Anklam. MDZ München = Google
    • 2. Band: Die ehrlichen Leute. – Der Schleichhändler. – Der Braune. – Die Gräfin Helene. Google
    • 3. Band: Venus in Rom. – Emmerich. –Pommersche Gespenster. MDZ München = Google
    • 4. Band: Acerbi. – Herr Kritik. MDZ München = Google
  • Wiener Bilder. Brockhaus, Leipzig 1833 Google
  • Schattenrisse aus Süddeutschland. Schlesinger, Berlin 1834 MDZ München
  • Das Haus Düsterweg. Eine Geschichte aus der Gegenwart. Brockhaus, Leipzig 1835, 1. Band Google, 2. Band Google
  • Neue Novellen. Duncker und Humblot, Berlin 1836
    • 1. Band: Victoire Carpentier. – Das Dampfschiff. – Der Begnadigte. – Der Vater im Schnee. Google
    • 2. Band: Die Großmutter. – Es weiß Niemand, woher der Wind kommt. – Eine Parlamentswahl. Google
  • Zwölf Nächte. Roman in sechs Büchern. Duncker und Humblot, Berlin 1838
    • 1. Band: 1. Buch: Der Weihnachts-Abend. 2. Buch: Der heilige Christtag. Google, Google
    • 2. Band: 3. Buch: Sanct Stephan. 4. Buch: Unschuldige Kindlein. Google, Google
    • 3. Band: 5. Buch: Sylvester, 6. Buch: Heilige drei Könige. Google, Google
  • Der falsche Woldemar. Roman. In drei Bänden. Buchhandlung des Berliner Lesekabinets, Berlin 1842
  • Urban Grandier oder die Besessenen von Loudun. Buchhandlung des Berliner Lesecabinets, Berlin 1843, 1. Band Google; 2. Band Google; 1–2. Band Google, Google
  • Hans Jürgen und Hans Jochem. Vaterländischer Roman in 2 Bänden. Erste Abtheilung der Hosen des Herrn von Bredow. W. Adolf und Comp., Berlin 1846
  • Oberpräsident Vinche. Carl Barthol, Berlin 1855 MDZ München

Übersetzungen[Bearbeiten]

  • Walter Scott: Die Jungfrau vom See. Ein Gedicht in sechs Gesängen. Metrisch übersetzt. Gebrüder Schumann, Zwickau 1827 MDZ München
  • Schloß Avalon. Frei nach dem Englischen des Walter Scott vom Uebersetzer des Walladmor. 3 Bände. Roman. Brockhaus, Leipzig 1827, Band 1: Google; Band 2: Google; Band 3: Google
  • Shakspeare und seine Freunde: oder, Das goldene Zeitalter des lustigen Englands. Nach dem Englischen. Duncker und Humblot, Berlin 1839, 1. Band: Google; 2. Band: Google; 3. Band: Google

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Wanderungen im Süden. Mitgetheilt durch Willibald Alexis. Schlesinger, Berlin 1828 MDZ München
  • Andalusien. Spiegelbilder aus dem südspanischen Leben. Aus den Briefen eines jungen Deutschen. Herausgegeben von Dr. W. Häring (W. Alexis.) Buchhandlung des Berliner Lesekabinets, Berlin 1842 Google
  • Der neue Pitaval. Eine Sammlung der interessantesten Criminalgeschichten aller Länder aus älterer und neuerer Zeit. Herausgegeben von Criminaldirektor Julius Eduard Hitzig und Dr. W. Häring (Willibald Alexis). 1–30. Band

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]