Karl Eduard Paulus

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Karl Eduard Paulus
[[Bild:|220px|Karl Eduard Paulus]]
Eduard Paulus der Ältere
* 29. Januar 1803 in Berghausen bei Speyer
† 16. Juni 1878 in Stuttgart
württembergischer Finanzrat, Topograph und Archäologe
1852 bis 1877 ordentliches Mitglied des Statistisch-topographischen Bureaus in Stuttgart (von da an Ehrenmitglied)
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 117760269
WP-Personensuche, SeeAlso
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Verwandte[Bearbeiten]

Werke[Bearbeiten]

  • Die Römerstraßen: mit besonderer Rücksicht auf das römische Zehentland, nebst einer Anleitung zur Erforschung der alten Römerwege. Stuttgart: Ebner und Seubert, 1857 Google = MDZ München
  • Erklärung der Peutinger Tafel mit besonderer Anwendung derselben auf die Römerstraßen von Windisch (Vindonissa) nach Regensburg (Reginum) und von Pfin (Ad fines) nach Augsburg (Augusta Vindelicorum). Stuttgart: Neff, 1866 Internet Archive = Google

(Mit-)Verfasser württembergischer Oberamtsbeschreibungen:

Aufsätze (Auswahl)[Bearbeiten]

Unter Mitwirkung seines Sohnes Eduard Paulus:

  • Die Alterthümer in Württemberg aus der römischen, altgermanischen (keltischen) und alemannischen (fränkischen) Zeit. In: Württembergische Jahrbücher für Statistik und Landeskunde / hrsg. von dem K. Statistisch-topographischen Bureau. Jahrgang 1875. Stuttgart: Lindemann 1876, 2. Theil, S. 149–199 Google-USA*; Jahrgang 1877. Stuttgart: Lindemann 1878, Heft 4, S. 1–80 Google-USA*

Sekundärliteratur[Bearbeiten]