Benutzer Diskussion:Rosenzweig

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dillenius[Bearbeiten]

Habe die OCR am Stück hier Benutzer:Rosenzweig/Dillenius neu abgeladen, damit man sie bei Bedarf nochmals schnell für Nacharbeiten in einen Editor wie PSPad kopieren kann. Von meiner Seite bin ich aber fertig damit. Du kannst schauen, ob du du noch Dinge siehst, die man schneller am Stück in einer Datei als später auf den verteilten Einzelseiten erledigt. Es sind nur die häufigsten Massenfehler f/s , V/B , n/u und ähnl. ersetzt, aber nicht in selteneren Wörtern. Es wurde auch nichts formatiert und kein Zeichenmüll entfernt. Die Nachtrag-OCR hängt am Ende an. Seitenreich --92.75.207.48 03:20, 18. Jun. 2009 (CEST)

Danke für die Arbeit. Mal schauen, was ich damit anfange, momentan versuche ich es mit der neu entdeckten „eingebauten“ Fraktur-OCR, was erstaunlich gut funktioniert. Wenn die versagt, kann ich auf jeden Fall auf deine Ergebnisse zurückgreifen. Viele Grüße -- Rosenzweig 12:40, 18. Jun. 2009 (CEST)

Bitte, keine Ursache. Ja, die Einbau-OCR habe ich nun auch entdeckt, aber die Ergebnisse hängen auch stark von der Vorlage ab. Bei einem anderen Buch waren sie völlig unbrauchbar, obwohl die Scans frisch von Göttingen sind. Ich meine auch, schau einfach, wie du am besten zurecht kommst, sonst wärs ja Unsinn. Ich habe nur am Sonntag einmal einige Zeit daran gearbeitet und dann nur bei mir behalten, um bei Gelegenheit viell. nochmals etwas daran zu arbeiten. --94.217.107.78 14:42, 18. Jun. 2009 (CEST)

Absätze[Bearbeiten]

Vorlage:PRZU, Beispiel, nur als schnelle Info. --enomil 13:38, 19. Jun. 2009 (CEST)

Danke, das hat wohl funktioniert. Gruß -- Rosenzweig 13:46, 19. Jun. 2009 (CEST)

Referenzen[Bearbeiten]

Hi Rosenzweig,

bei uns ist es ehr unüblich, bei den Referenzen die Sterne, Punkte oder sonstiges in der Vorlage enthaltetenen Zeichen dafür mitzutranskibieren. Also Sachen wie *) werden einfach weggelassen (im Text und in der Referenz) und durch die Referenz an sich ersetzt. Grüße --enomil 13:41, 23. Jun. 2009 (CEST)

Ist das absolut verboten? Ich fänd's schade, die einfach rauszuschmeißen, gehören zur Textgestalt irgendwie dazu. Gruß -- Rosenzweig 13:42, 23. Jun. 2009 (CEST)
Verbote gibt es selten auf WS, nur musst du bedenken, dass wir auch von der Seite-zu-Seite Ansicht auf die Kapitel- bzw. Werksweise Ansicht umschlagen, dann sieht dies nicht mehr so toll aus, wie vielleicht auf der einzelnen Seite, daher hat sich hier durch Erfahrung der Weg eingestellt, dies nicht mit zu transkibieren. --enomil 13:49, 23. Jun. 2009 (CEST)

Bei der Gesamtansicht stehen dann eben vor jeder Fußnote ein bis drei Sternchen. Das finde ich nicht störend. Gruß -- Rosenzweig 14:34, 23. Jun. 2009 (CEST)

Ich möchte dir voll und ganz recht geben, Rosenzweig. Für mich gehören die auch zur Testgestalt mit dazu. Wenn Enomil anderer Ansicht ist, muss er im SKR einen Konsens herstellen --FrobenChristoph 16:21, 13. Jun. 2010 (CEST)

Ortsseite Weinsberg[Bearbeiten]

Für deinen Korrektureinsatz bei Dillenius und deine derzeitigen Korrekturen bei der OAB Aalen möchte ich dir danken. Ich würde mich freuen, wenn du Lust hättest, eine Ortsseite Weinsberg zu erstellen --FrobenChristoph 16:21, 13. Jun. 2010 (CEST)

Danke. Ich habe auch schon an eine Ortsseite für Weinsberg gedacht. Wenn ich die hiesigen Gepflogenheiten richtig verstehe, sollte diese über die in WS vorhandenen Texte hinaus aber auch sonstige wichtige Texte und ggfs. Fundstellen im Internet (Google Books etc.) umfassen. Gibt es eine Muster- oder Hilfeseite, an der man sich orientieren kann? Wenn nicht, würde ich mir mal einige der vorhandenen Seiten anschauen. Gruß -- Rosenzweig 16:32, 13. Jun. 2010 (CEST)

WS:LIT gibt einige Empfehlungen. Lüneburg wurde jüngst angelegt. Die Seite muss ja erstmal nicht erschöpfend sein, sollte aber einen Link zu Weiber von Weinsberg enthalten, die ich gerade angelegt habe und die sich über einen Ausbau freut. Ich habe im WS:SKR eine meiner berüchtigten Wetten gestartet, hoffentlich nützt es was --FrobenChristoph 17:09, 13. Jun. 2010 (CEST)

Unter Weinsberg ist jetzt mal ein Anfang zu finden. -- Rosenzweig 23:08, 14. Jun. 2010 (CEST)
Wie geht man bei diesen Orts- und Themenseiten mit nur auf Latein vorliegenden Texten um? Konkretes Beispiel: Die 1516 erschienene Chronik von Johannes Nauclerus erwähnt auch Weinsberg und Treue Weiber (eine der frühesten Nennungen), liegt auch digital vor beim MDZ München, eine deutsche Ausgabe ist mir aber nicht bekannt. -- Rosenzweig 02:21, 15. Jun. 2010 (CEST)
Ich habe die Frage nun im Skriptorium gestellt. -- Rosenzweig 14:19, 17. Jun. 2010 (CEST)

Württembergische Oberamtsbeschreibungen/Lokationen[Bearbeiten]

Danke für Deine Aufmerksamkeit. Ich hatte ursprünglich auch damit geliebäugelt, dann aber doch die Finger davon gelassen, weil mich deuchte, dass man nur jeweils e i n e Spalte sortieren kann. Ich habe jetzt mal in der Spalte Gemeinde, und dann in Spalte Oberamt geklickt, und in der Tat, es blieb auch innerhalb der Lokationen in ordentlich alphabetischer Reihenfolge. Somit in der Tat eine Verbesserung.

Zur Zeit beschäftige ich mich mit Oberamt Ulm (siehe auch Diskussion bei 9XL). Nachdem ich vier OAs auf fertig gestellt hatte, war mir nach Neuem zumute, und gleich bekam ich den Zorn des Obermuftis zu spüren, weil ja noch längst nicht alle bisherigen OAs auf fertig seien. Und für vier Tage Fleißarbeit bei der Umstellung von OA Ravensburg auf PR2 bekam ich auch noch böse Schelte hinterhergeworfen. Meine Frage an Dich: wärst Du gesonnen, beim OA Ulm Dich an der Zweitkorrektur zu beteiligen, wenn ich den Sums, der jetzt noch auf meiner internen Baustelle schlummert, PR2-gerecht aufbereitet und erstkorrigiert habe? 9XL wird nach eigenem Bekunden auch mit Hand anlegen.

Aus früheren Bemerkungen von Dir glaube ich zu wissen, dass Dir eher an nordwürttembergischen OAs gelegen ist. Da könnte ich Dir durchaus einen Stein in den Garten werfen, denn ich habe Marbach, Besigheim, Vaihingen und Eßlingen als Bücher im Köcher und könnte mit Scans dienen. --Pfaerrich 22:30, 9. Sep. 2010 (CEST)

Eine Tabelle, in der die anderen Spalten beim Sortieren nicht mitumgestellt werden, wäre auch ziemlich witzlos :-) Man könnte evtl. noch nach der Sortierung der Umlaute schauen, es müsste machbar sein, dass die nicht nach Z, sondern als Grundbuchstabe + e einsortiert werden. Ich schaue bei Gelegenheit mal danach.
Mein Zeitbudget für Wikisource ist eher knapp bemessen und sieht konkret momentan so aus, dass ich immer mal wieder ein oder zwei Seiten korrigiere, derzeit bei der OAB Leutkirch. Bei der möchte ich b.a.W. auch bleiben. Ein weitergehendes Engagement kann und will ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht zusagen, was nicht ausschließt, dass ich doch mal das eine oder andere mache. Nur zusagen kann ich nichts.
Interesse an den OABs Marbach und Besigheim hätte ich schon, aber aus den angeführten Gründen kann ich mich da momentan auch nicht engagieren. Entsprechende Projekte hier zu starten wäre deswegen eher kontraproduktiv. Entsprechende Scans auf Commons zu laden, sollte hingegen kaum Probleme bereiten; falls du also dazu Zeit und Lust haben solltest, würde ich dich natürlich nicht hindern :-) Falls dann mal mehr Zeit für ein Engagement vorhanden ist, könnte man darauf aufbauen. Ob du jetzt aber Scans hochlädst oder nicht, bleibt natürlich dir überlassen, ich möchte auf keinen Fall irgendwelchen subtilen oder weniger subtilen Druck diesbezüglich ausüben, davon halte ich nichts. Auf jeden Fall aber danke für das Angebot. Viele Grüße -- Rosenzweig 17:56, 10. Sep. 2010 (CEST)

Einen guten Rutsch etc.[Bearbeiten]

Hallo Rosenzweig, seit 30 Jahren absolut abstinent, was Böller und Dinner vor Wann angeht, möchte ich Dir herzlich danken für die Unterstützung in 2010 und gleichzeitig alles Gute für das neue Jahr wünschen. Ich hoffe, die Zusammenarbeit wird fortdauern. Gegendienste zugesichert. Mit herzlichen Grüßen Pfaerrich 22:34, 30. Dez. 2010 (CET)

Danke für die guten Wünsche und die Zusammenarbeit. Ich komme auf dich zu, wenn ich mal Unterstützung brauche :-) Gruß -- Rosenzweig 11:47, 31. Dez. 2010 (CET)

OAB Künzelsau[Bearbeiten]

Hallo Rosenzweig, magst Du noch dem Kapitel B 34 in den grünen Status verhelfen? --Pfaerrich 21:09, 11. Sep. 2011 (CEST)

Erledigt, die Kapitel vergesse ich öfters ;-) -- Rosenzweig 21:17, 11. Sep. 2011 (CEST)

Oberämter[Bearbeiten]

Hallo Rosenzweig,

da ich weiß dass Du dich für diese Region interessierst wollte ich mal fragen, ob Du an Brackenheim oder Neckarsulm schon etwas vorbereitet hast. Zunächst mal nur um Parallelarbeit zu vermeiden. --9xl (Diskussion) 17:22, 6. Apr. 2012 (CEST)

Nein, habe ich nicht. Wenn bei den "nördlichen" Oberämtern (so ab Marbach und Besigheim) ein Projekt läuft, werde ich im Rahmen meiner Möglichkeiten bei der Korrektur, vielleicht auch OCR oder so, mithelfen, aber die Einstellung, Betreuung usw. eines Projekts übersteigt das, was ich derzeit bei Wikisource leisten kann und will. Gruß -- Rosenzweig (Diskussion) 18:21, 6. Apr. 2012 (CEST)
Ja, so im stillen Kämmerlein, meinte ich. Gut, dann werde ich mal den Stier (Neckarsulm) bei den Hörnern packen. In etwa 6 bis 8 Wochen werde ich die Erstkorrektur einstellen können. Bis dann. --9xl (Diskussion) 19:36, 6. Apr. 2012 (CEST)
Ganz schöner Brocken, vom Umfang her in der ersten Reihe der OAB-Beschreibungen die Nummer 4 nach Künzelsau, Ellwangen und Mergentheim. Da wird es wieder einige Mitstreiter brauchen, wenn das Projekt zeitig abgeschlossen werden soll. -- Rosenzweig (Diskussion) 22:38, 6. Apr. 2012 (CEST)
Das ist wohl wahr, und ich weiß nicht ob Pfaerrich wieder mitspielen wird. Ich werde also vorher mal in der Projektbörse fragen. --9xl (Diskussion) 13:42, 7. Apr. 2012 (CEST)
Er wird. Da anderweitig sehr stark in einem wichtigen Projekt gebunden, wird aber die Bearbeitung doch schleppend sein, doch wir sind ja nicht auf der Flucht. --Pfaerrich (Diskussion) 21:24, 7. Apr. 2012 (CEST)
Ich habe nichts dagegen, wenn es ein bisschen langsamer zugeht, es müssen nicht immer 900 Seiten in einem Monat sein :-) -- Rosenzweig (Diskussion) 00:59, 8. Apr. 2012 (CEST)

Ich trage mich mit dem Gedanken, Mergentheim auf die Hörner zu nehmen. Bevor ich aber voll in die Sache gehe, will ich mich vergewissern, ohne es schon als Projekt anzukündigen, dass sich genügend MitarbeiterInnen finden, die die Zweitkorrektur stemmen. Bei 860 Seiten ist das ja so eine Sache. Frühestens August würde es dann losgehen. Könnte ich mit Dir rechnen? --Pfaerrich (Diskussion) 22:01, 26. Jun. 2012 (CEST)

Prinzipiell ja, kann aber gut sein, dass es bei mir etwas langsamer vorangeht als bei anderen, die pro Tag u. U. Dutzende von Seiten korrigieren. --Rosenzweig (Diskussion) 22:45, 26. Jun. 2012 (CEST)

Karte Stuttgart-Stadt[Bearbeiten]

Vielen Dank für die Karte! Das ist ja ein Schätzchen, wo hast Du die denn aufgetrieben? --9xl (Diskussion) 08:55, 5. Feb. 2013 (CET)

Originalexemplar der Württembergischen Landesbibliothek. Kann man nur im Lesesaal benutzen, daher habe ich die Karte abfotografiert, und ein freundlicher Benutzer in der WP-Fotowerkstatt hat die Bilder dann in Form gebracht. Scan oder richtig gutes Foto wäre natürlich besser, aber das hätte ich in Auftrag geben müssen, und bei der Übergröße der Karte (w:Datei:Karte Stuttgart 1856 ganz.jpg) wäre das nicht ganz billig geworden. Für die WS-Zwecke sollte es aber ok sein, ist ja ganz gut geworden. --Rosenzweig (Diskussion) 19:32, 5. Feb. 2013 (CET)
Also ich finde sie einfach toll. --9xl (Diskussion) 18:20, 6. Feb. 2013 (CET)

Aus dem dritten württemb. Reichstags-Wahlkreis[Bearbeiten]

Hallo Rosenzweig,

die Lektüre war recht interessant. Es kam mir dabei eine Anekdote in Erinnerung, die mein Großvater zum Besten gab, der etwa von 1900 bis 1902 in Ludwigsburg seinen Militärdienst ableistete und auch Bursche eines Offiziers war. Als dieser eines Tages einen dortigen Soldaten anherrschte: „Sie Sozialdemokrat!“, wurde jener sehr böse und der Offizier bat danach um Versetzung in eine andere Einheit, weil er um sein Leben fürchtete. --Pfaerrich (Diskussion) 15:03, 9. Jul. 2013 (CEST)

Schön, dass du Kittlers Erinnerungen interessant findest, ging mir genauso. Solche Texte illustrieren gut, was bspw. das Sozialistengesetz praktisch bedeutete, besser als so mancher historische Aufsatz. Es wird einem deutlich bewusst, dass das zwar nur etwas über 100 Jahre her ist, aber eben doch eine ganz andere Zeit und ein ganz anderer Staat waren als das, was wir von heute kennen. --Rosenzweig (Diskussion) 21:15, 9. Jul. 2013 (CEST)