Beschreibung des Oberamts Aalen

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Textdaten
Autor: Hermann Bauer
Titel: Beschreibung des Oberamts Aalen
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage: 1
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1854
Verlag: J. B. Müller’s Verlagshandlung
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Exemplar des Reprints, Magstadt 1962 (Digitalisat bei Wikimedia Commons)
Kurzbeschreibung: Beschreibung der Geografie, Wirtschaft und Geschichte des württembergischen Oberamts Aalen.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
Oberamt Aalen p 002.jpg
Bild
{{{EXTERNESBILD}}}
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

Die Beschreibung des Oberamts Aalen erschien 1854 als 33. in der 64 Titel umfassenden ersten Serie der Beschreibungen aller württembergischen Oberämter und ihrer Gemeinden.


Hinweise:

Zur Übersichtsseite des Gesamtprojekts und zum Bearbeitungsstand des Gesamtprojekts.

Eine Liste aller in den bisher vorhandenen Oberamtsbeschreibung erwähnten Wohnplätze ist unter Württembergische Oberamtsbeschreibungen/Lokationen zu finden.

Die projektspezifischen Editionsrichtlinien befinden sich auf der Indexseite.

Maße und Gewichte, Berufe, Namen und andere nicht mehr gebräuchliche Begriffe sowie Abkürzungen werden im Glossar dieser Wikisource-Edition erläutert.

Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 Deutschland


Titel

[Ξ]
B e s c h r e i b u n g
des
Oberamts Aalen.


Herausgegeben von dem
Königlichen statistisch-topographischen Bureau.


__________


Mit drei Tabellen und einer Karte des Oberamts,
nebst Titelbild.


__________


Stuttgart.
J. B. Müller’s Verlagshandlung.
1854.


Frontispiz

Oberamt Aalen p 001.jpg
 
AALEN.

WS:Inhaltsverzeichnis (nicht Teil der Vorlage)

A. Beschreibung des Oberamts im Allgemeinen

I. Lage und Umfang.
1. Geographische und natürliche Lage.
2. Grenzen.
3. Größe.
4. Figur.
5. Bestandtheile.
6. Besonders benannte Bezirke.
II. Natürliche Beschaffenheit.
1. Bildung der Oberfläche im Allgemeinen.
2. Gewässer.
3. Naturschönheiten.
4. Boden.
5. Luft und Witterung.
6. Die Gebirgsarten, Mineralien und Versteinerungen.
7. Pflanzen- und Thier-Reich.
III. Einwohner
1. Bevölkerung.
2. Stamm und Eigenschaften der Einwohner.
IV. Wohnorte
1. Orte.
2. Gebäude.
V. Nahrungsstand.
1. Hauptnahrungsquellen.
1. Vermögen.
2. Wirthschaft.
VI. Gesellschaftlicher Zustand
1. Grundherrliche Verhältnisse.
2. Staats- und kirchliche Einrichtung.
3. Oberamts- und Gemeinde-Haushalt.
4. Kataster und Steuern.
VII. Geschichtlicher Überblick und Alterthümer.
1. Politischer Zustand.
2. Kirchliche Verhältnisse.
3. Besondere Schicksale des Bezirks.
4. Alterthümer.

B. Ortsbeschreibungen

Aalen
Abtsgmünd
Adelmannsfelden
Dewangen
Essingen
Fachsenfeld
Heuchlingen
Hofen
Hohenstadt
Hüttlingen
Laubach
Lauterburg
Neubronn
Ober-Kochen
Pommertsweiler
Schechingen
Unter-Kochen
Unter-Rombach
Wasseralfingen

Ortsregister

|
Ortsregister.


Seite Seite Seite
Aalen 170 Drahtzug 196 313 Herrenmühle 215
Aal-Wirthshaus 196 Dreherei 197 Herrenwald 300
Abtsgmünd 198 Dreherhöfle 224 Hetzenschwanz 320
Adelmannsfelden 206 Eichhornhof 218 278 Heuchlingen 249
Affalterried 245 Eiderhalden 202 Himmlingen 314
Albanusklinge 271 Erlauhütte 196 Hinter-Büchelberg 300
Alfingen, s. Ob-, Nied-, Erlenbau 313 Hirschhof 314
      Wasser-Alfingen. Erzhäusle 197 328 Hirschrain 286
Altschmidte 202 Essingen 228 Hochmühle 313
Altweiher 299 Fachsenfeld 240 Höfen 300
Armenweiler 319 Fallmeisterei 197 Höfenhölzle 300
Attenhofen 259 Falkenberg 236 Hofen 255
Ausägmühle 202 Faulherrn 224 Hofherr 320
Aushöfe 223 Fischbachsägmühle 202 Hofherrnweiler, s.
Beinlesrain 264 Fischhaus 266       Armenweiler.
Berg 278 Forst 320 Hohenberg 314
Bernhardsdorf 223 Frankeneich 245 Hohenroden 236
Bernhardshof 264 Frauenhof 266 Hohenstadt 260
Birkhof 235 254 312 Freudenhöfle siehe Hohenstraß 225
Birkhholz 202       Hohenstraß 225 Hohlenbach, s. Ober-,
Bläsihof 202 Fuchshäusle 202       Mittel- u. Unter-H.
Blumenhof 278 Fürsitz 259 Holzleuten 254
Blümle 235 Giggerle, s. Kohlhöfle 225 Holzleuter Schafhaus 255
Bockschafhaus 328 Glashütte 313 Hüttenhöfe 225
Bodenbach 245 Gobühl 225 Hüttlingen 267
Börrath 265 Goldshöfe 259 Immertsbühl 203
Brastelhof 265 Grauleshöfe 313 Kauhof 279
Brausenried 328 Groß-Dölzerhof 225 Kellerhaus 259 291
Breitang 306 Hagg 278 Kiarth 255
Bronnenhäusle 224 Haghof 307 Kehrhof 266
Bubenrain 224 Hahnenberg 320 Kirnhardshof 266
Büchelberg, s. Vorder- Haid 215 Klause 314
      u. Hinter-B. Haldenbauers Schafhs 271 Klein-Dölzerhof 225
Bühler 214 Haldenhäusle 225 Klepperlensmühle 302
Burren 265 Hämmerle, s. Klingenhöfle, s.
Butzenhäusle 204       Streithöfle 228       Dreherhöfle 224
Butzenberg 265 Hammerschmiede 300 Klotzhöfe 307
Christhäuser 265 Hammerstadt 320 Kochen, s. Ober- und
Daurwang 235 Hammerwerk (Neues) 315       Unter-K.
Degenhof 224 Hangendenbuch 202 Kocherhof 266
Dölzer, s. Groß- und Hasel 271 Kocherschafhaus 249
      Klein-D. Hasenhof 204 Kohlhöfle 225
Dewangen 219 Heimathsmühle 328 Kolbenhof, s. Ober- u.
Dörrhaus 235 Heissenberg 329       Unter-K.
Dollishäusle 215 Herbatsfeld 236 Kreuzmühle 297
|
Seite Seite Seite
Krummhof 225 Ottenhäusle, s. Spagenweiler, s.
Kuderberg 215       Dollishäusle 215       Armenweiler.
Lachenschafhaus 271 Papiermühle 217 Spatzenmühle 291
Langenhalde 225 279 Patrizenhaus 218 Spitz 247
Laubach 275 Pfannenstiel 245 Stefansweilermühle 315
Lauchhof 197 Pommertsweiler 297 Steinfurt 248
Lauchkling 237 Pulvermühle 203 315 Steinreute 267
Lauterburg 281 Pumpelhof 322 Stockbühl 267
Läuterhäusle 314 Ratzenschnabel 223 Stöcken 217
Leinroden 279 Rauhburr 226 Stöcken, s. Trübenreute 228
Leinroder Schloßthurm 280 Rauenthal 322 Straßdorf 301
Leinweiler 307 Reichenbach 226 Straubenmühle 274
Lengenfeld, s. Ober-, Reichertshofen 266 Streithöfle 228
      Mittel-, Unter-L. Riedhof 255 Sulzdorf 274
Lettenhäusle 320 Riegelhof 227 Tauchenweiler 239
Lix 237 Rodamsdörfle 227 Theussenberg 239
Ludenbauers Schafhs. 225 Rombach, s. Ober- u. Tiefenthalhäuschen 297
Lustenau, s. leinr. Thurm 280       Unter-R. Treppach 330
Lutstruth 300 Roßnagel 281 Trübenreute 228
Lusthof 226 Röthard 330 Unter-Kochen 308
Mäder 215 Röthenberg 330 Unter-Hohlenbach 301
Mäderhöfe 255 Röthenbach 266 Unter-Kolbenhof 239
Mäderhof 329 Rothschafhaus 274 Unter-Lengenfeld 275
Mädle 320 Rothsold 227 Unter-Rombach 315
Maisenhäuser 266 Sägmühle 218 315 Vogelsang 323
Mandelhof 321 Salchenhaus 330 Volkmarsweiler, s.
Metzelgehren 215 Sandberg 322       Armenweiler.
Mittel-Hohlenbach 300 Sandhof 267 Vorder-Büchelberg 203
Mittel-Lengenfeld 271 Sanzenbach 247 Vorder-Hohlenbach 301
Mittel-Wald 216 Sauerbach 323 Vorder-Wald 218
Mockenschafhaus 271 Schafhäuser 267 Vorhardsweiler 218
Mühlhäusle 245 Schäufele 203 Wagenrain 260
Mühlholz 291 Schechingen 302 Waiblingen 248
Nägelenshof 321 Schelhoppen 239 Walke 197
Neßlau 321 Scherrenmühle 247 Walzwerk 313
Neubau 315 Schlackenwäsche 297 Wasseralfingen 323
Neubronn 286 Schlegelhäusle 323 Weidenfeld 331
Neuhof 226 Schleifhäusle 217 Weiherhaus 239
Neumühle 301 Schloßhöfe 204 Weinschenkerhof 239
Neuschmidte 203 Schloßreute 247 Wellstein 204
Nieder-Alfingen 271 Schmelzofen oder Wendenhof 218
Ober-Alfingen 259       Eisenschmelzwerk 328 Wildenhäuslen 301
Ober-Hohlenbach 301 Schnaitberg 237 Wildenhof 301
Ober-Kochen 291 Schneiderhaus 278 Wülflingen 206
Ober-Kolbenhof 237 Schultheißenhof 228 Zanken 275
Ober-Lengenfeld 274 Schwalbenhöfe 323 Zeirenhof 308
Ober-Rombach 321 Schwägelhof 238 Ziegelhütte 286 297 302 315
Ölmühle 203 216 237 Seitsberg 274 Zimmerberger Mühle,
Öl- u. Schleifmühle 297 Siegenbühl 274       s. Klepperlens-M.
Onatsfeld 329 Sixenhof 239 Zimmerberg 302
Osterbuch 322 Sophienhof 323 Zollhaus 239
Ottenhof 216 Spagenhaus 197 Zollhof 240
|
Berichtigungen.

[ws 1]

S. 2 Zeile 4 von unten lies Dewangen.
 ”  8 Z. 21 v. oben l. 1333.
 ” 17 Z. 16 v. u. l. Schlierbach.
 ” 23 Z. 20 v. u. l. Dorf Frickenhofen, anstatt „große Schloß in Gröningen“.
 ” 35 Z. 16 v. u. Hr. Verwalter v. Zobel besteht darauf, daß wirkliche kleine Basaltstücke am Abhange des Hertsfeldes in einem 5–600 Fuß über der Thalsohle liegenden Seitenthale gefunden worden sind.
 ” 37 Z. 18 v. u. l. Erdbeer ....
 ” 111 Z. 10 v. u. l. Lerntrieb.
 ” 116 Z. 9 v. u. füge bei: über Ebnat.
 ” 116 Z. 7 v. u. l. Waldhausen, statt Ebnat.
 ” 123 Z. 9 v. u. ist der Satz: Nach langem Dunkel – St. Deny zu Paris zu streichen.
 ” 128 Z. 2 v. u. l. Reichsstadt für Reichstand.
 ” 144 Z. 6 v. o. füge bei: Westerhaldenhof – bei Wasseralfingen.
 ” 147 Z. 5 v. u. l. Pahl.
 ” 148 Z. 11 v. o. l. Herrn v. A(delmann).
 ” 151 Z. 8 v. o. l. Haggin statt Haggia.
 ” 151 Z. 4 v. u. setze ein Komma zwischen Luipold und Herdegen.
 ” 153 Z. 17 v. u. l. Kollegiatstift.
 ” 154 Z. 14 v. o. u. 4 v. u. l. Demmingen (O.A. Neresheim).
 ” 159 Z. 16 v. o. l. hinweist, statt hinwirft.
 ” 159 Z. 23 v. o. l. Thann.
 ” 161 Z. 7 v. o. l. ellwangisches statt „allgemeines“.
 ” 161 Z. 23 v. o. l. Neuler (O.A. Ellwangen).
 ” 167 Z. 6 v. o. l. von ihm an.
 ” 241 Z. 18 füge ein: 1/6 Ellwangen.
 ” 244 Z. 2 v. o. füge bei: wahrscheinlich um 1567.
 ” 245 Z. 9 v. o. l. Ritterkanton Kocher.
 ” 281 Z. 11 v. u. l. Wellstein (S. 204).

Schlusswort

|
Schlußwort.


Vorstehende von dem Mitgliede des Vereins für Vaterlandskunde, Dr. Bauer, Helfer in Aalen, mit ausgezeichnetem Fleiß bearbeitete Oberamtsbeschreibung ist unter der Redaktion des statistisch-topographischen Bureau von dessen Mitgliedern Oberstudienrath Dr. v. Stälin, Professor Dr. v. Kurr und Finanz-Assessor Paulus in historischer, naturwissenschaftlicher, topographischer und archäologischer Beziehung durchgesehen worden.

Der ursprüngliche Verfasser hatte sich bei seinem Werk mehrfältiger Unterstützung zu erfreuen, daher das Bureau nicht nur ihm, sondern auch den nachgenannten Personen öffentlich zu danken sich verpflichtet findet. Wie der Verfasser von den Königlichen Bezirksbeamten und mehreren geistlichen und weltlichen Gemeinde-Vorstehern, namentlich dem Oberamtmann Bürger in Aalen und dem Pfarrer und Schulinspektor Mattes in Schechingen schätzbare Beiträge erhielt, so wurden ihm auch von den Grundherren Graf v. Adelmann und Freiherrn v. Wöllwarth bereitwillig ihre Archive geöffnet und von den beiden Rentbeamten Immendörfer zu Laubach und Prinz in Essingen gefällige Beihülfe geleistet. Durch anerkennenswerthe besondere Mittheilungen haben Hüttenverwalter v. Zobel in Wasseralfingen und Gewehrfabrikverwalter Zobel in Oberndorf (s. ob. II. 6.), Buchhalter Rösler (II. 7.), Dekan Hartmann und Präzeptor Föhr in Aalen (II. 5.), die beiden Oberamtsärzte Dr. Baumann und Dr. Hartmann (III. 2.), Hüttenkassier Mayer in Wasseralfingen (III. 2. V. und VII. I.), Gutspächter Hummel in Hohenstadt und Oberamtsthierarzt Ottenbacher in Aalen (V. 3. A. b. c.) das Werk wesentlich gefördert.

Die dem Buch angehängten statistischen Berechnungen sind von dem Mitgliede des Bureau, Finanz-Assessor Dr. Sick und von Trigonometer Diezel gefertigt.

      Stuttgart im Mai 1854.

Herdegen.      



Beilagen

Oberamt Aalen Karte 001.jpg
 
Karte des Oberamts und Plan von Aalen

Tabelle I.

[Ξ]

I. Einwohner, Gebäude und Viehstand.


Namen
der
Gemeinden.
Einwohner.[1] Gebäude. Viehstand.[2]
Evan-
gelische.
Katho-
lische.
Anzahl
sämmt-
licher
Ge-
bäude.
Haupt-
und
Wohn-
Ge
bäude.
Neben-
Ge-
bäude.
Brand-
versiche-
rungs-
Anschlag.

fl.
Auf ein
Wohn-
gebäude
kommen
Men-
schen.
Pferde. Rindvieh. Schafe. Schwei-
ne
Zie-
gen.
Bienen-
stöcke.
Auf 100 Men-
schen kommen
Auf 100 Morg.
Fläche kommen
über 2
Jahren.
unter 2
Jahren.
Ochsen
und
Stiere.
Kühe. Schmal-
vieh.
Spa-
nische.
Bastard- Land- Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Aalen 3507 67 634 532 102 1.077.950 6,7 176 16 54 277 91 1110 631 147 36 35 5,3 11,8 3,6 8,0
Abtsgmünd 77 1746 312 234 78 278.575 7,8 32 3 125 320 294 713 90 112 98 1,9 40,5 0,5 11,2
Adelmannsfelden 1520 316 308 251 57 223.125 7,3 4 35 153 361 253 162 649 52 173 164 20 2,1 41,7 0,5 10,6
Dewangen 99 1033 256 183 73 162.775 6,2 44 22 188 367 505 60 1829 15 119 44 91 5,8 93,6 1,2 19,9
Essingen 2038 20 369 264 105 426.525 7,7 70 21 423 417 561 300 3751 127 93 140 4,4 68,0 0,6 9,6
Fachsenfeld 297 944 202 163 39 138.450 7,6 18 1 50 196 167 1295 68 36 38 1,5 33,2 1,2 27,3
Heuchlingen 2 920 186 137 49 105.825 6,7 21 6 80 221 256 641 69 10 52 2,9 60,4 0,9 19,8
Hofen 2 655 142 94 48 98.350 7,0 19 5 160 173 218 271 130 95 39 53 3,6 83,8  ?  ?
Hohenstadt 24 1113 186 157 29 168.325 7,2 23 7 62 206 253 985 120 53 62 2,6 45,8 0,7 12,9
Hüttlingen 12 1264 256 212 44 214.375 6,0 39 12 249 335 512 1 1342 414 158 66 114 3,9 85,8 0,8 18,4
Laubach 394 273 114 88 26 78.825 7,6 20 2 44 172 186 397 70 31 64 3,2 60,2 1,4 26,8
Lauterburg 614 15 122 98 24 99.925 6,4 34 11 42 161 176 8 64 20 46 7,1 60,2 1,2 10,7
Neubronn 320 75 49 26 69.400 6,5 8 2 79 126 192 230 67 15 41 3,1 12,4 6,6 26,4
Ober-Kochen 475 726 209 160 49 189.700 7,5 82 6 146 187 239 2 109 33 38 7,3 47,6 1,1 7,6
Pommertsweiler 467 266 170 108 62 98.900 6,8 34 4 156 194 231 485 33 96 96 49 5,1 79,2 0,6 10,4
Schechingen 1002 194 138 56 107.475 7,2 19 11 99 233 384 330 83 12 25 2,9 71,4 0,7 18,9
Unter-Kochen 86 1443 292 218 74 545.775 7,0 77 12 220 203 171 201 1 91 55 63 5,8 38,8 1,1 7,5
Unter-Rombach 886 604 230 182 48 162.375 8,2 51 17 189 341 348 2353 99 45 102 4,5 58,9 1,5 20,0
Wasseralfingen 293 1462 333 238 95 386.075 7,3 59 10 195 274 303 100 578 36 83 37 40 3,9 43,9  ?  ?
Zusammen       11.113 13.869 4590 3506 1084 4.632.725 7,1 830 203 2714 4764 5340 1733 16.681 691 1928 997 1171 4,1 51,3 1,0 13,1
24.982

Tabelle II.

[Ξ]

II. Flächenmaß.

[ Teil 1 ]

Orts-
Markungen.
Zahl
der
Par-
zellen.
Areal
der
Ort-
schaf-
ten.
Gärten und Länder. Äcker. Wiesen.
Gemüse-
u. Blu-
mengär-
ten.
Gras-
und
Baum-
gärten.
Länder. Hopfen-
gärten.
Lust-
gärten.
Flürlich
gebaute
Willkürlich
gebaut
Wechselfelder Zweimädige Einmädige
ohne
Bäume.
mit
Bäu-
men.
ohne
Bäume.
mit
Bäu-
men.
gebaute. unge-
baute.
mit
Obst-
bäumen.
ohne
Bäume.
mit Wald-
bäum. u.
Gebüsch
(Holz-
wiesen).
ohne
Bäume.
Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen.
Aalen 3796 303/8 165/8 1043/8 241/8 4/8 12482/8 2 1566/8 3/8 11641/8 5/8
Abtsgmünd 2436 323/8 112/8 1136/8 175/8 10735/8 12/8 426 447/8 12/8 9601/8 373/8 774/8
Adelmannsfelden 3100 264/8 72/8 111 324/8 4/8 15495/8 1/8 2967/8 61/8 6491/8 24/8 4242/8
Dewangen 2541 245/8 6 137 84/8 24063/8 2751/8 927/8 177/8 11473/8 17/8 475/8
Essingen 3753 355/8 107/8 2496/8 252/8 28063/8 2655/8 1/8 7825/8 291/8 17335/8 3/8 456/8
Fachsenfeld 958 125/8 74/8 744/8 42/8 5/8 6851/8 1627/8 3711/8 76/8
Heuchlingen 1974 175/8 31/8 906/8 9 1253 178 101/8 31/8 668 4 423/8
Hohenstadt 1781 19 64/8 997/8 323/8 7/8 1 978 116 1073/8 1125/8 6014/8 107/8 766/8
Hüttlingen 3088 287/8 57/8 222 146/8 20991/8 2626/8 3 123/8 10541/8 33/8
Laubach 761 111/8 65/8 643/8 32/8 2/8 4431/8 1364/8 1/8 4/8 43/8 3452/8 2/8 32/8
Lauterburg 876 93/8 12/8 637/8 34/8 9444/8 316/8 6326/8 23/8 1457/8 41/8
Neubronn 1116 75/8 37/8 443/8 94/8 44/8 5682/8 885/8 115/8 3816/8 34/8
Ober-Kochen 2862 117/8 46/8 202/8 81/8 17722/8 214/8 293/8 2/8 2571/8 45
Pommertsweiler 1412 165/8 45/8 1164/8 127/8 11131/8 334 6/8 195/8 5461/8 564/8 2895/8
Schechingen 2436 196/8 54/8 1022/8 432/8 1/8 15985/8 2707/8 27/8 8817/8 13/8 206/8
Unter-Kochen 1893 232/8 71/8 913/8 282/8 16521/8 39 1161/8 266/8 4686/8 1/8
Unter-Rombach 1604 235/8 83/8 158 14 18454/8 744/8 2656/8 64/8 823 904/8
Wasseralfing. m. Hofen 2338 525/8 134/8 1467/8 264/8 6/8 3/8 32313/8 34/8 1861/8 4/8 505/8 125/8 1385 14/8
Im Ganzen: 39.825* 4034/8 1305/8 20107/8 3177/8* 22/8 72/8 27.2683/8 67/8 3323* 17/8 21554/8* 266/8 2232/8 13584 1151/8 11844/8*

WS-Anmerkung:
*) Abweichungen zwischen Endsummen und Summen der Einzelposten

[ Teil 2 ]

Orts-
Markungen.
Waldungen. Weiden. Öden. Stein-
brüche.
Erz-,
Thon-,
Sand-
und
Mer-
gel-
gruben.
Gewässer. Stra-
ßen
und
Wege.
Ge-
sammt-
betrag
der
Fläche.
Es
kommen
Morgen
auf
einen
Men-
schen.
Laub-
waldun-
gen.
Nadel-
waldun-
gen.
Ge-
mischte.
Mit
Obst-
bäumen.
Mit
Holz
be-
wachsen.
Blos
mit
Gras
be-
wachsen.
Seen
und
Weiher.
Flüsse
und
Bäche.
Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen. Morgen.
Aalen 20332/8 256/8 24/8 2546/8 381/8 16/8 53/8 6/8 243/8 1093/8 52441/8 1,4
Abtsgmünd 3/8 29214/8 564/8 2/8 2427/8 125 1226/8 24/8 4/8 22/8 873/8 1306/8 64895/8 3,5
Adelmannsfelden 155/8 35407/8 45/8 2557/8 755/8 615/8 16/8 7/8 165/8 184/8 1537/8 72522/8 3,9
Dewangen 213/8 589 134/8 247/8 2021/8 1223/8 3/8 11/8 11/8 92/8 1552/8 53055/8 4,6
Essingen 60192/8 1415/8 692/8 127/8 5733/8 12904/8 1724/8 16/8 11/8 103/8 151/8 2334/8 145265/8 7,0
Fachsenfeld 1 892/8 15/8 231/8 132/8 4/8 4/8 8 444/8 15081/8 1,2
Heuchlingen 233/8 1387/8 906/8 134/8 574/8 1014/8 3/8 1/8 2/8 293/8 751/8 28097/8 3,0
Hohenstadt 13885/8 461/8 1492/8 982/8 564/8 1 3/8 11/8 314/8 801/8 40164/8 3,5
Hüttlingen 213/8 6663/8 3993/8 7721/8 1213/8 89 2/8 82/8 317/8 1136/8 5930 4,6
Laubach 13/8 3291/8 75/8 21/8 207/8 477/8 1/8 324/8 38 14985/8 2,2
Lauterburg 9784/8 21/8 40 5497/8 267/8 1/8 44/8 5/8 742/8 35165/8 5,5
Neubronn 5/8 2933/8 2/8 77/8 33/8 186/8 1/8 4/8 124/8 39 1500 4,6
Ober-Kochen 4515 294/8 469 162 405/8 13/8 6/8 4/8 137/8 746/8 7478 6,2
Pommertsweiler 24377/8 55/8 73/8 2241/8 1171/8 904/8 2/8 1/8 606/8 146/8 1061/8 5575 7,8
Schechingen 47/8 5381/8 56/8 693/8 375/8 60 3/8 12/8 52/8 6 1096/8 37856/8 3,7
Unter-Kochen 40741/8 1346/8 458 3194/8 2164/8 1067/8 53/8 6/8 21 1142/8 7904 5,1
Unter-Rombach 220 4794/8 374/8 143/8 59 1022/8 43 1/8 44/8 1106/8 43806/8 2,9
Wasseralfing. m. Hofen 8785/8 8125/8 7374/8 73/8 3524/8 5006/8 218 53/8 3/8 45/8 20 1977/8 88475/8 3,6
Im Ganzen: 18.8087/8* 14.5566/8 1934 443/8 35777/8 3959* 1430* 233/8 12 1194/8* 3813/8* 1961 97.5695/8* 3,9

WS-Anmerkung:
*) geringfügige Abweichungen zwischen Endsummen und Summen der Einzelposten

Tabelle III.

[Ξ]

III. Staatssteuern, Gemeinde- und Stiftungshaushalt.

[ Teil 1 ]

Namen
der
Gemeinden.
Staatssteuern.
Grundsteuer.[3] Gefällsteuer.[3] Gebäudesteuer.[3] Gewerbesteuer.
Kataster-Anschlag Steuerbetrag. Kataster-
Anschlag.
Steuerbetrag. Kataster-
Anschlag.
Steuerbetrag. Kataster-
Ansatz.
Steuerbetrag.
voller Betrag.
fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. fl. kr. fl. kr. fl. kr.
Aalen 14920 24 1243 32 32 46 2 44 584.393 1060 50 2207 44 1359
Abtsgmünd 7679 35 640 6 4 36 23 62.757 113 56 319 52 196 42
Adelmannsfelden       5023 18 418 39 15 59 1 20 50.500 91 41 206 1 126 47
Dewangen 12.217 58 1018 20 187 13 15 37 90.673 164 35 72 48 44 50
Essingen 17.543 23 1462 10 3 1 15 99.162 180 2 374 37 230 33
Fachsenfeld 2858 12 238 12 60 34 5 3 58.750 106 40 136 5 83 49
Heuchlingen 7859 4 655 1 131 28 10 57 37.325 67 45 61 22 37 50
Hofen 4883 25 407 7 36 38 52.925 92 23 47 40 29 21
Hohenstatt 6413 48 534 35 30 25 2 32 31.850 57 50 236 2 145 21
Hüttlingen 10.384 2 865 28 26 26 2 12 74.075 134 29 159 58 98 32
Laubach 2495 9 207 57 29 4 2 25 22.775 41 21 78 15 48 12
Lauterburg 2902 31 241 52 26 2 57.725 104 47 34 50 21 28
Neubronn 4195 42 349 43 26.150 47 30 27 56 17 14
Ober-Kochen 8703 41 725 27 65 43 5 29 100.050 181 38 269 32 165 57
Pommertsweiler 4385 51 365 33 3 41 19 29.550 53 41 78 28 48 20
Schechingen 8753 729 32 78 31 6 33 29.011 52 41 65 45 40 30
Unter-Kochen 9087 34 757 24 152 43 12 44 231.475 420 14 444 28 273 33
Unter-Rombach 9048 37 754 9 89 25 7 27 90.500 164 17 81 54 50 27
Wasseralfingen 8782 31 732 127 32 10 38 150.600 273 23 439 36 270 32
Im Ganzen:       148.137 45 12.346 40 1047 9 87 18 7.180.246 3409 43 5342 53 3288 58


[ Teil 2 ]

Namen
der
Gemeinden.
Der Gemeindepflegen Der Stiftungspflegen
Vermögen. Schulden. Ein-
künfte.
Aus-
gaben.
Umlagen. Vermögen. Schul-
den.
Ein-
künfte.
Aus-
gaben.
Grund-
eigen-
thum.
Verzins-
liche
Capital.
Sonstige
Forde-
rungen
Verzins-
liche.
Son-
stige.
Amts- Ge-
meinde-
Grund-
Eigen-
thum.
Capi-
talien.
Morgen. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. Morgen. fl. fl. fl. fl.
Aalen 29133/8 277 24.400 12.625 15.375 1156 2276 1336/8 38.071 4558 7000
Abtsgmünd 867/8 1162 1233 4411 861 966 2310 300 1300 1731/8 31.465 42 3336 3400
Adelmannsfelden       3597 1414 2997 875 715 1729 201 640 251 23.802 216 2315 2583
Dewangen 230 1105 600 901 1147 400 1200 6072 1087 1308 1334
Essingen 200 3087 1600 1244 2363 4602 618 2745 8667 501 558
Fachsenfeld 491 49 370 840 139 600 11/2 910 1250 637 561
Heuchlingen 3171 2114 132 803 1172 1444 243 600 4677 121 689 479
Hofen 79 348 1000 5 353 745 166 550 3607 450 545 580
Hohenstatt 302/8 1068 1867 804 807 1602 239 950 20 9239 224 838 741
Hüttlingen 144 1338 59 1074 1981 346 840 57/8 8685 200 1231 1027
Laubach 1046 868 1032 388 233 439 97 400
Lauterburg 638 740 897 75 1139 950 149 3771 460 368
Neubronn 73/8 500 150 155 254 458 131 190 5205 544 475
Ober-Kochen 3224 67 948 525 43 2482 2230 340 636/8 7711 270 1599 1992
Pommertsweiler 7 675 561 11 471 634 147 305
Schechingen 942 300 65 1001 1409 271 600 17.936 1776 1090 875
Unter-Kochen 923 375 1470 5000 212 2361 3446 461 1100 2 17.454 1579 1390
Unter-Rombach 2800 805 2800 510 1475 320 1175
Wasseralfingen 1020 400 258 595 1463 407 1200 1657 124 382 444
Im Ganzen:       78297/8 15.854 20.935 46.001 5103 30.392 44.279 6101 16.671 651 188.929 5760 21.612 23.807



  1. Stand der ortsangehörigen Bevölkerung am 3. December 1850.
  2. Nach der Aufnahme am 1. Januar 1850.
  3. a b c Nach dem Stand vom 1. Juli 1849/50.

Anmerkungen [WS]

  1. Die Berichtigungen wurden an den entsprechenden Textstellen eingefügt.