Carl Friedrich Deiker

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carl Friedrich Deiker
[[Bild:|220px|Carl Friedrich Deiker]]
[[Bild:|220px]]
* 3. April 1836 in Wetzlar
† 19. März 1892 in Düsseldorf
deutscher Maler
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116055146
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Jagdbare Thiere. 24 Chromolithographien nach Original-Aquarellen von C. F. Deiker. Verlag von Theodor Fischer, Cassel [1875] ULB Düsseldorf und Commons

Illustrationen[Bearbeiten]

  • In: Die Gartenlaube
    • Der Edelmarder auf der Jagd. In: Der Edelmarder. Heft 8, 1868
    • Der Hühnerhabicht im Kampfe mit Krähen. S. 229, 1869
    • Kampf zwischen Fuchs und Reh. In: Aus dem Leben des Rehes. Heft 35, 1869, S. 549
    • Das Wiesel am Bau. In: Wiesel und Hermelin. Heft 10, 1870
    • Hirschmann bei dem verendeten Wild. In: Der Schweißhund. Heft 47, 1875, S. 785, 1875
    • Edelmarder und Habicht. S. 363, 1876
    • Der verbellende Dachssucher. S. 605, 1879
    • Vorstehhund. S. 641, 1880
    • Kolkrabe und Hase. S. 469, 1883
    • Die Fuchsfamilie. S. 461, 1884
    • Schnepfenstrich. S. 185, 1885
    • Hasen in Wassersnoth. S. 269, 1886
    • Ein Hasenduell. S. 816, 1887

Sekundärliteratur[Bearbeiten]