Darstellung

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Textdaten
<<< >>>
Autor: Charles Baudelaire
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Darstellung
Untertitel:
aus: Die Blumen des Bösen. S. 165
Herausgeber:
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1901
Verlag: Bondi
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Berlin
Übersetzer: Stefan George
Originaltitel: Allégorie
Originalsubtitel:
Originalherkunft: Les Fleurs du Mal
Quelle: Google-USA* und Scans auf Commons
Kurzbeschreibung:
Aus dem Zyklus: Blumen des Bösen
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


[165]
CXXXIX
DARSTELLUNG


Ein schönes weib mit stolzem bau der glieder –
Im rausche wallen ihr die haare nieder ·
Der liebe kralle wie der schenke gift
Vergebens diese haut von marmor trifft.

5
Sie lacht dem tode und sie höhnt den lüsten ·

Der drachen griff die unser unheil rüsten.
Nichts vom zerstörerischen spiel verrät
Des festen körpers rauhe majestät.
Sie geht als göttin · ruht als bajadere

10
Und folgt im taumel des Profeten lehre.

In ihrer arme ausgespannt geflecht
Winkt sie herbei dem menschlichen geschlecht.
Sie glaubt · sie weiss die unfruchtbare dirne:
– Doch nötig zu dem wandel der gestirne –

15
Die körperschönheit ist ein hehres gut

Und schenkt verzeihung jedem frevelmut.
Sie kennt kein fegefeuer keine hölle
Und wenn des schwarzen geistes ruf erschölle
Sie würde ihn erwarten ohne scheu

20
Und wie ein säugling ohne hass und reu.