Flora (Zeitschrift, 1793)/Inhalt/1793

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799
1800 1801 1802 1803


Band 1[Bearbeiten]

Titelkupfer, Titelvignette

Heft 1[Bearbeiten]

Seite 1–96
  • [Widmung an Herzogin Franziska Theresia von Württemberg] (die Verleger)
  • Fortsezung des Subscribenten-Verzeichnisses
  • [Vorwort] Es ist eine bekannte Sache … (Der Redakteur), Seite 9
  • Der Mönch, Aus den Papieren des Marchese Cimani, Fortsezzung, Seite 13
  • Gedanken (Lps.), Seite 37
  • Der blinde Bettler, Nach dem französischen (Pfeffel), Seite 40
  • Die Schlittschuhe (Yz.), Seite 46
  • Doris an die Biene (K.), Seite 48
  • Gespräch, Beym Manövre einer Bürgermiliz (Yz.), Seite 49
  • Anekdoten (Yz.), Seite 50
  • Roms Stifter und die Wölfinn, Eine Fabel (K.), Seite 51
  • Die Schwärmerinn, Ein Nachspiel, Seite 52
  • Der Pförtner, Eine Legende (–hr–), Seite 84
  • Modeneuigkeiten (Yz.), Seite 89
  • Kurze Bücheranzeigen, Seite 96
    • Des Pfarrers von Aichhalde Ritt von zehen Meilen oder Scenen aus dem Leben weiser Menschen und Narren, zweyter Theil, 1792 (VW.)

Heft 2[Bearbeiten]

Seite 97–208
  • Therese, oder der erste Tag nach der Hochzeit (P.), Seite 97
  • Räthsel, nach dem Französischen des Rousseau (N*), Seite 115
  • Eine andere Uebersezzung (–s.), Seite 116
  • Graf Julius Rosetti, Fortsezzung, Seite 117
  • Wie Stax mit der Gerechtigkeit es hält (N.), Seite 139
  • Wiegenlied für eine Mutter an Ihr erstes Mädchen (Wilhelmine M.), Seite 140
  • Regnard, skizzirt (Lps.), Seite 142
  • Ueber Verschwiegenheit (HH.), Seite 143
  • Der Gott der Freude, Aus dem Französischen (Pfeffel), Seite 150
  • Die Giraffe, Seite 151
  • Anecdoten und Epigrammen, Meist in Bezug auf die französische Revolution (Yz.), Seite 153
  • Der Keller im Schlosse Salurn, Ein Mährchen (–s.), Seite 155
  • Modeneuigkeiten, in vier Gesprächen (Yz.), Seite 201
    • I. Zwey Hofdamen
    • II. Nettchen und Hedwig
    • III. Frau Flitter und Betty
    • IV. Wilhelm Z. und Malchen O.
  • Anzeige, Seite 208

Heft 3[Bearbeiten]

Seite 209–304
  • Geist über Schönheit (Lps.), Seite 209
  • Epigrammen (J. C. F.), Seite 215
    • Veturra
    • Schlaue Liebe
    • Schulden
  • Cäciliens Briefe an Lilla, Für Bräute und ehlustige Mädchen, Seite 216
    • Erster Brief, Seite 221
    • Zweiter Brief, Seite 223
    • Dritter Brief, Seite 236
  • Lottchen (Pfeffel), Seite 251
  • Seinem beßten Vater, Am 4. Julius 1790 (Gh.), Seite 253
  • Anekdoten, Seite 256
  • Victorine, eine savoyische Novelle, Nach dem französischen des Hrn. von Florian (F. F.), Seite 257
  • Die Kindsmörderin (Fr. Schiller), Seite 296
  • Modeneuigkeiten, In einem Schreiben an Karoline P–r in L. (YZ.), Seite 301

Band 2[Bearbeiten]

Titelvignette: Ich bin durch Gottes Richterspruch // Verdammt zu Höllenquaal und Fluch
9 Seiten Musikbeilage: Text von Schiller, Musik von Zahn

Heft 4[Bearbeiten]

Seite 1–96
  • Fortsezzung des Subskribenten-Verzeichnisses
  • Bruno oder die Entstehung des Kartheuserordens, Eine Legende (–hr.–), Seite 7
  • Gedanken (Lps.), Seite 15
  • Cäciliens Briefe an Lilla, Fortsezzung, Seite 18
    • Vierter Brief, Seite 19
    • Fünfter Brief, Seite 35
  • Epigrammen (J. C. F), Seite 39
    • Amor
    • Leander
    • Frage an Suschen
    • Auflösung
  • Ewald und Lina, eine Erzählung (FF.), Seite 40
  • Schreiben einer Dame an ihre Freundin, als diese dem Kaffee entsagt hatte (Tg.), Seite 69
  • Antwort (Gustav Odding), Seite 77
  • Musäus und Goethe, Aus dem Briefe eines Reisenden (–Z.), Seite 91
  • Modeneuigkeiten, Franziska Well an Dorchen Psittich, Seite 93

Heft 5[Bearbeiten]

Seite 97–192
  • An Louisen, 1789 (Gh.), Seite 97
  • Weiber-Heroismus (Wilhelmine M.), Seite 98
  • Anekdoten, Seite 105
  • Sinngedichte, Seite 107
    • Veit (J. C. F.)
    • Stolz und Demuth (J. C. F.)
    • An Marianne … (Lps.)
  • Die Nuß (Pfeffel), Seite 108
  • Mariane, oder die Klostermärtyrin (Mh.), Seite 109
    • Vorbericht, Seite 109
    • Erster Brief, Seite 110
    • Zweyter Brief, Seite 113
    • Dritter Brief, Seite 117
    • Vierter Brief, Seite 122
    • Fünfter Brief, Seite 127
    • Sechster Brief, Seite 132
    • Siebenter Brief, Seite 136
  • Graf Julius Rosetti, Fortsezzung (J. C. F.), Seite 141
  • Geist und Wissenschaft, Eine Allegorie, Nach dem Englischen (J. C. F.), Seite 178
  • Die Rose und das Immerschön, Nach dem Französischen (Pfeffel), Seite 181
  • Modeneuigkeiten, In Briefen, Seite 183

Heft 6[Bearbeiten]

Seite 193–288
  • Mariane, oder die Klostermärtyrin, Fortsezzung (Mh.), Seite 193
    • Achter Brief, Seite 193
    • Neunter Brief, Seite 197
    • Zehnter Brief, Seite 201
    • Eilfter Brief, Seite 206
    • Zwölfter Brief, Seite 211
    • Dreizehnter Brief, Seite 218
    • Vierzehnter Brief, Seite 222
    • Fünfzehnter Brief, Seite 227
  • Scenen aus dem Sklaven, einem Schauspiel von Philipp Massinger, Seite 232
  • Der Mönch, Aus den Papieren des Marchese Cimani, Fortsezzung (HH.), Seite 264
  • Anecdoten (YZ.), Seite 283
  • Sinngedichte, Seite 284
    • Nachricht
    • Nach einem gewissen Trauerspiele
    • Grabschrift einer Schwäzerin
  • Zufällige Gedanken. Der Herbstmorgen (P…), Seite 285
  • Modeneuigkeiten (F. v. Whimsy), Seite 286

Band 3[Bearbeiten]

Titelkupfer, Titelvignette

Heft 7[Bearbeiten]

Seite 1–96
  • Fortsezzung des Subskribenten-Verzeichnisses
  • Warum diese Zeitschrift Flora heißt? Epistel an die Leserinnen (–hr–), Seite 10
  • Der Mönch, Aus den Papieren des Marchese Cimani, Beschluß (HH.), Seite 14
  • Der Storch zu Delft, An meine Freundin Schlosser in Carlsruh (Pfeffel), Seite 38
  • Joel und Heman (F. F.), Seite 39
  • Rükerinnerungen am Kaminfeuer, Eine Reihe moralischer Erzählungen von Marmontel (Ff.), Seite 43
  • Sinngedichte, Seite 61
    • An Morio
    • Wahre Sanftmuth
    • Gespräch
    • Pigriz (ZX.)
    • An Herrn und Frau Siedler (N. N.)
  • Originelle Grabschrift (J. C. F.), Seite 62
  • Gedanken (D–v–n–y.), Seite 64
  • Ueber die Stärke und den Muth des schönen Geschlechts (Sophia Strongneß), Seite 68
  • Venus Urania oder Giebt es Schönheit ohne Geist? Ein Traum (Philonous L.), Seite 73
  • Modeneuigkeiten, In einem Briefe (Gh.), Seite 92

Heft 8[Bearbeiten]

Seite 97–208
  • Rükerinnerungen am Kaminfeuer, Fortsezzung, Seite 97
  • Kleinigkeiten (Clhg.), Seite 116
  • Schach Omar, Fortsezzung des im Novemberheft der Flora 1792 abgebrochenen Stüks (Qr.), Seite 121
  • Geschichte des Marquis von Vezins (J. C. F.), Seite 154
  • Vom Puzze, Aus einem Briefe des Marquis B…s (YZ.), Seite 158
  • [Drei Gedichte von Pfeffel], Seite 164
    • Claus
    • Der Candidat
    • Das grosse Herz
  • Anekdote aus dem Englischen (Y.), Seite 165
  • Der reisende Fapp (Q.), Seite 169
  • Phanor und Dina (Ff.), Seite 170
  • Zufällige Gedanken. Die Grabsteine (P…), Seite 174
  • Herzenserleichterungen, in Fragmenten eines Briefwechsels zwischen Emilie und Henriette, Seite 177
  • Modeanzeigen, Schreiben eines Arztes an seine Frau im Bade (R–k.), Seite 205

Heft 9[Bearbeiten]

Seite 209–304
  • Herzenserleichterungen, in Fragmenten eines Briefwechsels zwischen Emilie und Henriette (–r–), Seite 209
  • Florianische Fabeln (Pfeffel), Seite 229
    • Die zween Kahlköpfe
    • Der Philosoph und die Eule
  • Leri und Terigni, Eine wahre Geschichte (YZ.), Seite 232
  • Portugiesische Anekdoten, Seite 251
  • Rükerinnerungen am Kaminfeuer, Fortsezzung (Ff.), Seite 253
  • Ueber Politesse und Schminke (XZ.), Seite 273
  • Altdeutsche Sprüchwörter für und wider den Ehestand, Mit Glossen (J. C. Fr.), Seite 283
  • Waller (XZ.), Seite 286
  • Wilhelmine M–, an St. (NN.), Seite 290
  • Zween Tage aus dem Leben des Pastor Birners, oder Lebensläufe in absteigender Linie, Seite 290
  • Modeneuigkeiten, Seite 300

Band 4[Bearbeiten]

Titelvignette, 2 Seiten Musikbeilage

Heft 10[Bearbeiten]

Seite 1–96
  • Fortsezzung des Subscribenten-Verzeichnisses
  • Florianische Fabeln (Pfeffel), Seite 5
    • Der Priester Jupiters und seine Töchter
    • Die zween Bauern
  • Briefe von Julchen Lerse [Johann Rudolf Sulzer], Seite 8
  • Todes Feyer am Grabe meines Bruders den 22. July 1793 (Wilhelmine Maisch), Seite 30
  • Das gefärbte Glas (P…), Seite 37
  • Die Jungfrau (Pfeffel), Seite 40
  • Lob, Ehre (C. H.), Seite 41
  • An Jenny, Seite 47
  • Grabschrift, Seite 47
  • Savus und ich (J. C. F.), Seite 47
  • Zween Tage aus dem Leben des Pastor Birners, oder Lebensläufe in absteigender Linie, Fortsezzung (Rf.), Seite 48
  • Ueber vermischte Heurathen, Seite 86
  • Modeneuigkeiten, Fragment eines Visitengesprächs, Seite 92

Heft 11[Bearbeiten]

Seite 97–192
  • Vergleichungen (J. C. Fr.), Seite 97
  • Nicanders Visite (XZ.), Seite 102
  • Florianische Fabeln (Pfeffel), Seite 103
    • Der Busprediger
    • Die Raupe
    • Die Schöne und die Biene
    • Der Eppich und der Thymian
  • Der gute Sohn, Nach dem Französischen (Ff.), Seite 109
  • Italienisches Theater (J. C. F.), Seite 120
  • Vom Lob und Tadel (HH.), Seite 121
  • Kleinigkeiten (Clhg.), Seite 128
  • Zween Tage aus dem Leben Pastor Birners, oder Lebensläufe in absteigender Linie, Fortsezzung (Rf.), Seite 134
  • Phanuel (Ff.), Seite 170
  • Ein Wort an die Schönen und Nichtschönen (YZ.), Seite 174
  • Apophtegmen (XZ.), Seite 178
  • Epigrammen (J. C. F.), Seite 181
    • An die Recensenten über Liras Trauerspiel
    • Der geschminkten Korinne
    • Gnom
    • Ein Höfling über den Tod
    • Pfeffel
  • Das muthige Mädchen, Ein wahre Geschichte (Fräulein von …), Seite 182
  • Zwetschgen-Lied (Dlle H.), Seite 185
  • Betrachtung eines Muselmanns über die Moden, Nach dem Original (S–y–t.), Seite 187

Heft 12[Bearbeiten]

Seite 193–288
  • Briefe von Julchen Lerse, Fortsezzung, Seite 193
  • Die Hütte, Nach dem Französischen (Ff.), Seite 225
  • Florianische Fabeln (Pfeffel), Seite 236
    • Der Leopard und das Eichhorn
    • Der Sündenfall
    • Die Viper und der Blutegel, An B.
  • Abentheuer auf einer Reise nach Neu-Holland, Herausgegeben von dem Verfasser des heimlichen Gerichts [Therese Huber], Seite 241
  • Epigrammen, Seite 275
    • Carl der Fünfte (J. C. F.)
    • Der Freygeist (Pfeffel)
    • Die Wassersnoth (Pfeffel)
    • Der Hauptmann und der Bauer (Pfeffel)
    • An Matthisson (H…)
  • Gedanken über das Publikum (du Fresny), Seite 276
  • Modeneuigkeiten, In Briefen, Seite 280
  • Nachschrift (Xy.), Seite 285
  • Nachricht (J. G. Cotta), Seite 286
  • Register des ganzen Jahrgangs 1793, Seite 287