Friedrich Wilhelm Klumpp

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Friedrich Wilhelm Klumpp
[[Bild:|220px|Friedrich Wilhelm Klumpp]]
[[Bild:|220px]]
* 30. April 1790 in Klosterreichenbach bei Baiersbronn
† 12. Juli 1868 in Stuttgart
Pädagoge
„Schwäbischer Turnvater“
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116242736
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Die gelehrten Schulen nach den Grundsätzen des wahren Humanismus und den Anforderungen der Zeit : ein Versuch. Steinkopf, Stuttgart 1829–1830
  • Ueber die Errichtung von Realschulen : ein Wort zur Verstaendigung ueber diese wichtige Frage, Metzler, Stuttgart 1836 Google
  • Die classischen Studien vom Standpunkte des Evangeliums : Rede …, Beck und Fränkel, Stuttgart 1837 (Sonderabdruck aus: Correspondenz-Blatt für Lehrer an den Gelehrten- und Realschulen Würtembergs 1.1837/38(1938))
  • Das Gymnasium in Stuttgart in seiner Entwicklung während der letzten zwei Decennien : Einladungsschrift zu der Feier des Geburtsfestes Seiner Majestät des Königs Wilhelm von Württemberg im Königl. Gymnasium zu Stuttgart am 27. September 1838, Königl. Gymnasium, Stuttgart 1838 [Programm-Abhandlung]
  • Selbstbiographie, Bädeker, Essen 1838 (Sonderabdruck. aus: Rheinische Blätter für Erziehung und Unterricht mit besonderer Berücksichtigung des Volksschulwesens / hrsg. von F. A. W. Diesterweg N.F. 1838)
  • Das evangelische Missionswesen : in Ueberblick über seine Wirksamkeit und seine weltgeschichtliche und nationale Bedeutung, Cotta, Stuttgart und Tübingen 1841 (Sonderabdruck aus: Deutsche Vierteljahrs Schrift)
  • Das Turnen : ein deutsch-nationales Entwicklungs-Moment, Cotta, Stuttgart 1842 (Sonderabdruck aus: Deutsche Vierteljahrs Schrift)

Als Bearbeiter:

  • Johann C. F GutsMuths: Spiele zur Übung und Erholung des Körpers und des Geistes : für die Jugend, ihre Erzieher und alle Freunde unschuldiger Jugendfreuden. 4. Aufl., durchges. u. neu eingeführt von F. W. Klumpp, Hoffmann, Stuttgart 1845 [1. Aufl., Verl. d. Erziehungsanstalt, Schnepfenthal 1796 Auszüge, 3. Aufl. 1802 Google]

Aufsätze (Auswahl):

  • Die neuesten Schriften über das Real-Schulwesen [Schluss]. In: Pädagogische Revue 2 (1841) 8 = Heftbd. 3, S. 132-155 SPO
  • Thesen zur Reorganisation unsers höhern Schulwesens (zunächst für Württemberg). In: Pädagogische Revue 12 (1851) 10/11 = Bd. 27 Abt. 1, S. 328-335 SPO
  • Die Bildungsanstalten Württembergs in ihrer geschichtlichen Entwicklung : ein Beitrag zur Kulturgeschichte Deutschlands. In: Deutsche Vierteljahrs-Schrift [20] (1857) 3 = Nr. 79, S. 1–80 Google

Quellen[Bearbeiten]

  • Zum Andenken an Friedrich Wilhelm Klumpp : (Grabgebet des Prälaten von Kapff; Nachruf von Direktor von Binder. 14. Juli 1868 Familien- und Leichenpredigten in der Württembergischen Landesbibliothek in Stuttgart]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Eintrag ’Klumpp, Friedrich Wilhelm‘ in: Meyers Großes Konversations-Lexikon. 6., gänzlich neubearb. u. verm. Aufl., Band 11, Kimpolung bis Kyzikos, Bibliograph. Inst., Leipzig 1905, S. 161 Zeno.org [Volltext mit Faksimile]
  • Klumpp, Friedrich Wilhelm. In: Franz Kössler: Personenlexikon von Lehrern des 19. Jahrhunderts : Berufsbiographien aus Schul-Jahresberichten und Schulprogrammen 1825–1918 mit Veröffentlichungsverzeichnissen. Kaak – Kysaeus. Gießen, Univ., Sammlung Schulprogramme, Vorabdruck, 2007 Elektron. Ressource
  • Kurt Möhrle (*1929): Friedrich Wilhelm Klumpp : ein schwäbischer Schulreformer, Tübingen, Univ., Phil. Fak., Diss. 1958 [Maschinenschr., Kopierverbot!]

Weblinks[Bearbeiten]