Gesetz, betreffend den Servistarif und die Klasseneinteilung der Orte. Vom 6. Juli 1904

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gesetzestext
korrigiert
Titel: Gesetz, betreffend den Servistarif und die Klasseneinteilung der Orte.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1904, Nr. 30, Seite 272 - 294
Fassung vom: 6. Juli 1904
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 14. Juli 1904
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]


[272]

(Nr. 3060.) Gesetz, betreffend den Servistarif und die Klasseneinteilung der Orte. Vom 6. Juli 1904.

Wir Wilhelm, von Gottes Gnaden Deutscher Kaiser, König von Preußen etc.

verordnen im Namen des Reichs, nach erfolgter Zustimmung des Bundesrats und des Reichstags, was folgt:

§ 1.[Bearbeiten]

Der als Beilage I anliegende Servistarif tritt mit Wirkung vom 1. April 1904 ab an die Stelle des durch das Gesetz vom 26. Juli 1897 (Reichs-Gesetzbl. S. 619) geänderten Tarifs.
Diejenigen Stellen des Landheeres und der Marine und des Reichsmilitärgerichts, welche unter A 1 bis 8 des Servistarifs fallen, werden alljährlich durch das Etatsgesetz bestimmt.

§ 2.[Bearbeiten]

Die als Beilage II anliegende Klasseneinteilung der Orte tritt mit dem 1. April 1904 an die Stelle der durch das Gesetz vom 26. Juli 1897 festgestellten und durch die Verordnung vom 18. Dezember 1899 (Reichs-Gesetzbl. S. 704) [273] und das Gesetz vom 7. Juli 1902 geänderten Klasseneinteilung. Zugleich tritt diese Klasseneinteilung in Abweichung vom § 3 des Gesetzes vom 30. Juni 1873 (Reichs-Gesetzbl. S. 166 ff.) auch für die Bewilligung von Wohnungsgeldzuschüssen an die Offiziere und Aerzte des Reichsheeres und der Kaiserlichen Marine sowie an die Reichsbeamten mit Wirkung vom 1. April 1904 ab in Kraft.

§ 3.[Bearbeiten]

Die nächste Revision des Servistarifs und der Klasseneinteilung der Orte erfolgt mit Wirkung vom 1 April 1906 ab.

§ 4.[Bearbeiten]

Die Mittel zur Bestreitung des infolge der neuen Klasseneinteilung und der veränderten Tarifsätze sich ergebenden Mehrbedarfs an Servis und Wohnungsgeldzuschuß
für die Militärverwaltungen Preußens, Sachsens und Württembergs mit 867.940 Mark,
für die Militärverwaltung Bayerns mit 108.695 Mark,
für die Reichs-Post- und Telegraphenverwaltung mit 1.141.230 Mark,
für die Reichs-Justizverwaltung mit 40.200 Mark,
für den Bereich des Reichsamts des Innern mit 13.380 Mark,
für die Marineverwaltung mit 8.931 Mark,
für den Bereich des Reichsschatzamts mit 804 Mark,
zusammen mit       2.181.180 Mark,
treten den entsprechenden Ausgabetiteln des Reichshaushalts-Etats für 1904 hinzu. Die von Bayern und Württemberg von dem Überschusse der Reichs-Post- und Telegraphenverwaltung zu zahlenden Ausgleichungsbeiträge vermindern sich infolge der Mehrausgabe
von 1.141.230 Mark,
um 198.330 Mark.
Urkundlich unter Unserer Höchsteigenhändigen Unterschrift und beigedrucktem Kaiserlichen Insiegel.
Gegeben Swinemünde, an Bord M. Y. „Hohenzollern“, den 6. Juli 1904.
(L. S.)  Wilhelm.

  Graf von Posadowsky.


[273] [274] [275] [276] [277]

Beilage I. Servistarif.[Bearbeiten]

Laufende
Nummer
Bezeichnung der Charge. Servisklasse.
A. I. II. III. IV.
Jährlicher
Servis-
Betrag.
Davon werden
gezahlt für den
Jährlicher
Servis-
Betrag.
Davon werden
gezahlt für den
Jährlicher
Servis-
Betrag.
Davon werden
gezahlt für den
Jährlicher
Servis-
Betrag.
Davon werden
gezahlt für den
Jährlicher
Servis-
Betrag.
Davon werden
gezahlt für den
Winter- Sommer- Winter- Sommer- Winter- Sommer- Winter- Sommer- Winter- Sommer-
Monat Monat Monat Monat Monat
Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf. Mark. Pf.
A. Quartier für
1. Generale 1314 127 80 91 20 972 94 50 67 50 756 73 50 52 50 684 66 60 47 40 684 66 60 47 40
2. Stabsoffiziere 972 94 50 67 50 702 68 40 48 60 576 56 10 39 90 504 48 90 35 10 504 48 90 35 10
3. die übrigen Offiziere 540 52 50 37 50 450 43 80 31 20 360 35 10 24 90 306 29 70 21 30 306 29 70 21 30
4a. Feldwebel 252 24 60 17 40 212 40 20 70 14 70 169 20 16 50 11 70 147 60 14 40 10 20 126 12 30 8 70
b. 315 30 60 21 90 266 40 26 10 18 30 210 60 20 40 14 70 185 40 18 12 90 185 40 18 12 90
5a. Portepeefähnriche 147 60 14 40 10 20 126 12 30 8 70 106 20 10 20 7 50 95 40 9 30 6 60 84 60 8 10 6
b. 185 40 18 12 90 158 40 15 30 11 10 133 20 12 90 9 30 118 80 11 40 8 40 118 80 11 40 8 40
6a. Unteroffiziere 106 20 10 20 7 50 84 60 8 10 6 70 20 6 90 4 80 63 6 4 50 54 5 10 3 90
b. 133 20 12 90 9 30 106 20 10 20 7 50 88 20 8 70 6 79 20 7 80 5 40 79 20 7 80 5 40
7a. Gemeine 54 5 10 3 90 45 4 50 3 39 60 3 90 2 70 36 3 60 2 40 27 2 70 1 80
b. 72 6 90 5 10 59 40 5 70 4 20 52 20 5 10 3 60 48 60 4 80 3 30 48 60 4 80 3 30
8a. Militärunterbeamte 216 21 15 180 17 40 12 60 144 14 10 9 90 126 12 30 8 70 108 10 50 7 50
b. 270 26 10 18 90 225 21 90 15 60 180 17 40 12 60 158 40 15 30 11 10 158 40 15 30 11 10
B. Stallung für
9a. ein (das erste oder alleinige) Pferd eines Offiziers u. s. w. 108 9 9 86 40 7 20 7 20 72 6 6 61 20 5 10 5 10 61 20 5 10 5 10
b. jedes folgende Pferd eines Offiziers u. s. w. 36 3 3 32 40 2 70 2 70 32 40 2 70 2 70 32 40 2 70 2 70 32 40 2 70 2 70
11. ein Dienstpferd 32 40 2 70 2 70 32 40 2 70 2 70 32 40 2 70 2 70 32 40 2 70 2 70 32 40 2 70 2 70
C. Geschäfts-, Wacht- und Arresträume
11. Ein Geschäftszimmer 315 30 60 21 90 252 24 60 17 40 219 60 21 30 15 30 189 18 30 13 20 189 18 30 13 20
12a. Eine einzelne Wacht- und Arreststube 54 4 50 4 50 54 4 50 4 50 54 4 50 4 50 54 4 50 4 50 54 4 50 4 50
b. Zwei dergleichen zusammenhängende Räume 90 7 50 7 50 90 7 50 7 50 90 7 50 7 50 90 7 50 7 50 90 7 50 7 50
c. Drei dergleichen 144 12 12 144 12 12 144 12 12 144 12 12 144 12 12
d. Vier dergleichen 198 16 50 16 50 198 16 50 16 50 198 16 50 16 50 198 16 50 16 50 198 16 50 16 50
Bemerkungen zu den Ziffern 4 bis 9
des Tarifs.
I. Die Servisbeträge unter a sind zuständig, wenn auf Grund des § 2 Ziffer 1 des Quartierleistungsgesetzes vom 25. Juni 1868 – Bundes Gesetzbl. S. 523 – Quartier in Garnisonen oder in solchen Kantonnements in Anspruch genommen wird, deren Dauer von vornherein auf einen sechs Monate übersteigenden Zeitraum festgesetzt ist (dauerndes Quartier).

II. Die Servisbeträge unter b sind zuständig, wenn auf Grund des § 2 Ziffer 2 des Quartierleistungsgesetzes Quartier bei Kantonnierungen von nicht längerer als der zu I angegebenen oder von unbestimmter Dauer sowie bei Märschen und Kommandos in Anspruch genommen wird (vorübergehendes Quartier).
III. Bei engem Quartier – Artikel I § 2 des Gesetzes vom 21. Juni 1887 (Reichs. Gesetzbl. S. 245) – wird als Entschädigung für Offiziere und Mannschaften der volle tarifmäßige Servis, indes für die unter 4 bis 6 des Tarifs aufgeführten Dienstgrade nur der unter 7b für Gemeine ausgeworfene Tarifsatz gewährt. Für die Unterkunft der Pferde werden nur zwei Drittel der Tarifsätze unter 9 und 10 entrichtet.


[278]

Beilage II. Klasseneinteilung der Orte.[Bearbeiten]

Namen Servis-
klasse.
der Orte. der Staaten
und Verwaltungsbezirke.
Aachen Preußen, Reg. Bez. Aachen I.
Aalen Württemberg III.
Adlershof Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Allenstein (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Königsberg II.
Allenstein (Schloßfreiheit) Preußen, Reg. Bez. Königsberg II.
Alstaden Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Altdamm Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Altena Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Altenburg Sachsen-Altenburg II.
Altendorf Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Altenessen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Altona (mit Övelgönne, Ottensen, Othmarschen und Bahrenfeld) Preußen, Reg. Bez. Schleswig A.
Alt-Pillau Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Altwasser Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Alt-Zabrze Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Alzey Hessen II.
Amberg Bayern, Reg. Bez. Oberpfalz und Regensburg II.
Angermünde Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Anklam Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Annaberg Königreich Sachsen II.
Ansbach Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken II.
Apenrade Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Apolda Großherzogthum Sachsen II.
Arnsberg Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Arnstadt Schwarzburg-Sondershausen II.
Arolsen Waldeck III.
Aschaffenburg Bayern, Reg. Bez. Unterfranken und Aschaffenburg II.
Aschersleben Preußen, Reg. Bez. Magdeburg II.
Aue (Erzgebirge) Königreich Sachsen III.
Augsburg Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg[1] I.
Augustenburg Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Aumund Preußen, Reg. Bez. Stade III.
Aurich Preußen, Reg. Bez. Aurich III.
Babenhausen Hessen III.
Backnang Württemberg III.
Baden Baden I.
Balingen Württemberg III.
Bamberg Bayern, Reg. Bez. Oberfranken I.
Ban St. Martin Elsaß-Lothringen III.
Barmen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Bartenstein Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Barth Preußen, Reg. Bez. Stralsund III.
Bautzen Königreich Sachsen II.
Bayreuth Bayern, Reg. Bez. Oberfranken II.
Beeck Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Beeskow Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Belgard Preußen, Reg. Bez. Cöslin III.
Bensberg Preußen, Reg. Bez. Cöln III.
Bensheim Hessen II.
Berchtesgaden Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Bergedorf [279] Hamburg III.
Bergen auf Rügen Preußen, Reg. Bez. Stralsund III.
Bergisch-Gladbach Preußen, Reg. Bez. Cöln, Landkr. Mühlheim a. Rhein III.
Berlin Preußen, Reg. Bez. Potsdam A.
Bernau Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Bernburg Anhalt II.
Bernkastel Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Bernstadt Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Besigheim Württemberg III.
Beuthen i. Ober-Schlesien Preußen, Reg. Bez. Oppeln I.
Biberach Württemberg III.
Biebrich Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden II.
Bielefeld Preußen, Reg. Bez. Minden I.
Biesdorf Preußen, Reg. Bez. Potsdam, Kr. Niederbarnim III.
Bingen Hessen II.
Bingerbrück Preußen, Reg. Bez. Coblenz II.
Bischofsburg Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Biskupitz (Gemeinde) Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Bischweiler Elsaß-Lothringen III.
Bitsch Elsaß-Lothringen III.
Bitterfeld Preußen, Reg. Bez. Merseburg III.
Blankenburg a. Harz Braunschweig III.
Blankenese mit Mühlenberg Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Blasewitz (bei Dresden) Königreich Sachsen II.
Blume Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Bocholt Preußen, Reg. Bez. Münster II.
Bochum Preußen, Reg. Bez. Arnsberg I.
Böblingen Württemberg III.
Bogutschütz mit Zawodzie Preußen, Reg.-Bez. Oppeln III.
Bommelsvitte Preußen, Reg. Bez. Königsberg II.
Bonn Preußen, Reg. Bez. Cöln I.
Borbeck Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Borna Königreich Sachsen III.
Bosatz mit Schloß Ratibor Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Bottrop Preußen, Reg. Bez. Münster II.
Boxhagen–Rummelsburg Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Brandenburg a. d. Havel Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Braunsberg i. Ostpr. Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Braunschweig Braunschweig I.
Bremen Bremen A.
Bremerhaven Bremen I.
Breslau Preußen, Reg. Bez. Breslau A.
Brieg Preußen, Reg. Bez. Breslau II.
Brießnitz (bei Dresden) Königreich Sachsen III.
Britz (b. Berlin) Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Brockau Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Bromberg Preußen, Reg. Bez. Bromberg I.
Bruchsal Baden II.
Bruck Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Buchholz Königreich Sachsen III.
Bückeburg Lippe-Schaumburg III.
Buer (mit Eisenbahnstation Hugo) Preußen, Reg. Bez. Münster II.
Bützow Mecklenburg-Schwerin III.
Bunzlau Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Burg a. d. Ihle Preußen, Reg. Bez. Magdeburg II.
Burg-Brandenburg Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Burgdamm [280] Preußen, Reg. Bez. Stade III.
Burghausen Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Butzbach Hessen III.
Calbe a. d. Saale Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Calw Württemberg III.
Cammin i. Pomm. Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Cannstatt Württemberg I.
Cassel Preußen, Reg. Bez. Cassel I.
Castrop Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Caternberg Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Celle Preußen, Reg. Bez. Lüneburg II.
Charlottenburg Preußen, Reg. Bez. Potsdam A.
Chemnitz Königreich Sachsen I.
Clausthal Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Cleve Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Coblenz Preußen, Reg. Bez. Coblenz I.
Coburg Sachsen-Coburg und Gotha II.
Cöln Preußen, Reg. Bez. Cöln A.
Cöpenick Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Coesfeld Preußen, Reg. Bez. Münster III.
Cöslin Preußen, Reg. Bez. Cöslin II.
Cöthen Anhalt II.
Colmar Elsaß-Lothringen I.
Cosel Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Cottbus Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. I.
Crailsheim Württemberg III.
Crampas Preußen, Reg. Bez. Stralsund III.
Crefeld Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Crimmitschau Königreich Sachsen II.
Cronberg Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Cronenberg Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Crossen a. d. Oder Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Cüstrin Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. II.
Culm Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Culmsee Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Cuxhaven Hamburg I.
Dahlem Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Damm Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Danzig Preußen, Reg. Bez. Danzig I.
Darmstadt Hessen I.
Debschwitz Reuß j. L. III.
Delitzsch Preußen, Reg. Bez. Merseburg III.
Delmenhorst Oldenburg III.
Demmin Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Dessau Anhalt I.
Detmold Lippe II.
Deuben Königreich Sachsen, Amtshauptmannschaft Dresden-Altstadt III.
Deutsch-Eylau Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Deutsch-Krone Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Devant-les-Ponts Elsaß-Lothringen III.
Dieburg Hessen III.
Diedenhofen (Thionville) Elsaß-Lothringen II.
Dieuze Elsaß-Lothringen III.
Diez Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Dillenburg Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Dillingen Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg III.
Dirschau Preußen, Reg. Bez. Danzig III.
Doberan [281] Mecklenburg-Schwerin III.
Dockenhuden Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Döbeln Königreich Sachsen II.
Döhren Preußen, Reg. Bez. Hannover III.
Dömitz Mecklenburg-Schwerin III.
Dom-Brandenburg Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Donaueschingen Baden III.
Donauwörth Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg III.
Dorotheendorf Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Dortmund Preußen, Reg. Bez. Arnsberg I.
Dresden Königreich Sachsen A.
Drossen Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Dudweiler Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Dümpten (bei Styrum) Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Düren Preußen, Reg. Bez. Aachen II.
Dürkheim Bayern, Reg. Bez. Pfalz III.
Düsseldorf Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Duisburg Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Durlach Baden III.
Eberbach Baden III.
Eberswalde Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Ebingen Württemberg III.
Eckernförde Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Edenkoben Bayern, Reg. Bez. Pfalz III.
Ehrenbreitstein Preußen, Reg. Bez. Coblenz I.
Eibenstock Königreich Sachsen III.
Eichstätt Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken III.
Eickel (Wanne) Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Eilenburg Preußen, Reg. Bez. Merseburg III.
Einbeck Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Eisenach Großherzogthum Sachsen II.
Eisleben Preußen, Reg. Bez. Merseburg II.
Elberfeld Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Elbing Preußen, Reg. Bez. Danzig I.
Ellerbek Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Ellwangen Württemberg, Oberamt Ellwangen III.
Elmshorn Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Eltville Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Emden Preußen, Reg. Bez. Aurich II.
Emmerich Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Ems Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden II.
Engers Preußen, Reg. Bez. Coblenz III.
Erfurt Preußen, Reg. Bez. Erfurt I.
Erkelenz Preußen, Reg. Bez. Aachen III.
Erlangen Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken II.
Eschwege Preußen, Reg. Bez. Cassel III.
Eschweiler Preußen, Reg. Bez. Aachen II.
Essen (mit Altendorf) Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Eßlingen Württemberg II.
Ettlingen Baden III.
Eupen Preußen, Reg. Bez. Aachen III.
Euskirchen Preußen, Reg. Bez. Cöln III.
Eving Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Eydtkuhnen Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen III.
Falkenstein Königreich Sachsen III.
Finsterwalde Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Flensburg (mit Jürgensgaard) Preußen, Reg. Bez. Schleswig I.
Forbach Elsaß-Lothringen III.
Forst Preußen, Reg. Bez. Aachen III.
Forst Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. II.
Frankenberg [282] Königreich Sachsen III.
Frankenthal Bayern, Reg. Bez. Pfalz III.
Frankfurt a. M. Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden A.
Frankfurt a. d. Oder Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. I.
Fraulautern Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Fraustadt Preußen, Reg. Bez. Posen III.
Freiberg Königreich Sachsen II.
Freiburg i. Schles. Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Freiburg Baden I.
Freienwalde a. d. Oder Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Freisenbruch Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Freising Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Freudenstadt Württemberg III.
Friedberg Hessen III.
Friedenau Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Friedland Mecklenburg-Strelitz III.
Friedrichsfelde Preußen, Reg. Bez. Potsdam, Kr. Niederbarnim II.
Friedrichshagen Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Friedrichsort Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Friedrichsthal mit Bildstock Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Fürstenwalde Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. II.
Fürth Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken I.
Fulda Preußen, Reg. Bez. Cassel III.
Gadderbaum Preußen, Reg. Bez. Minden III.
Gardelegen Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Gartz a. d. Oder Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Gebweiler Elsaß-Lothringen II.
Geestemünde Preußen, Reg. Bez. Stade I.
Geisenheim Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Geislingen Württemberg, Oberamt Geislingen III.
Geithain Sachsen III.
Gelsenkirchen Preußen, Reg. Bez. Arnsberg I.
Gera Reuß j. L. I.
Germersheim Bayern, Reg. Bez. Pfalz II.
Gernsheim Hessen III.
Gerresheim Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Gevelsberg Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Gießen Hessen II.
Gladbeck Preußen, Reg. Bez. Münster III.
Glatz Preußen, Reg. Bez. Breslau II.
Glauchau Königreich Sachsen II.
Gleiwitz Preußen, Reg. Bez. Oppeln I.
Glogau Preußen, Reg. Bez. Liegnitz II.
Glückstadt Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Gmünd Württemberg, Oberamt Gmünd II.
Gnesen Preußen, Reg. Bez. Bromberg II.
Godesberg Preußen, Reg. Bez. Cöln III.
Göppingen Württemberg II.
Görlitz Preußen, Reg. Bez. Liegnitz I.
Göttingen Preußen, Reg. Bez. Hildesheim II.
Goldap Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen III.
Gollnow Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Goslar Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Gotha Sachsen-Coburg und Gotha- II.
Gottesberg Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Gräbschen Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Gräfrath Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Graudenz Preußen, Reg. Bez. Marienwerder I.
Greifenberg i. Pomm. Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Greifswald Preußen, Reg. Bez. Stralsund II.
Greiz Reuß ä. L. II.
Griesheim [283] Hessen III.
Griesheim a. Main Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Grimma Königreich Sachsen III.
Grohn Preußen, Reg. Bez. Stade III.
Groß-Buchholz Preußen, Reg. Bez. Hannover III.
Großenhain Königreich Sachsen III.
Großflottbek Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Groß-Lichterfelde Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Groß-Strehlitz Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Groß-Tarpen Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Grottkau Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Grünau Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Grünberg Preußen, Reg. Bez. Liegnitz II.
Grunewald, (Kolonie) Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Grunewald, (Schloß bei Berlin) mit Paulsborn Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Guben Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. II.
Günzburg Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg III.
Güstrow Mecklenburg-Schwerin II.
Gütersloh Preußen, Reg. Bez. Minden III.
Gumbinnen Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen II.
Gummersbach Preußen, Reg. Bez. Cöln III.
Gunzenhausen Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken III.
Hadersleben Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Hagen i. Westf. Preußen, Reg. Bez. Arnsberg I.
Hagenau Elsaß-Lothringen II.
Hainau Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Hainichen Königreich Sachsen III.
Halberstadt Preußen, Reg. Bez. Magdeburg I.
Hall Württemberg III.
Halle a. d. Saale Preußen, Reg. Bez. Merseburg I.
Hamborn Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Hamburg Hamburg A.
Hameln Preußen, Reg. Bez. Hannover II.
Hamm Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Hamme Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Hanau Preußen, Reg. Bez. Cassel II.
Hannover Preußen, Reg. Bez. Hannover I.
Harburg Preußen, Reg. Bez. Lüneburg I.
Harzburg (Bad) Braunschweig III.
Haspe Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Hattingen Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Havelberg Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Hechingen Preußen, Reg. Bez. Sigmaringen III.
Heide (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Heidelberg Baden I.
Heidenheim Württemberg III.
Heilbronn Württemberg I.
Heiligkreuz Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Heinersdorf Preußen, Reg. Bez. Potsdam, Kr. Niederbarnim II.
Helgoland (Insel) Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Helmstedt Braunschweig III.
Hemelingen Preußen, Reg. Bez. Stade III.
Heppenheim a. d. Bergstr. Hessen III.
Heppens Oldenburg I.
Herford Preußen, Reg. Bez. Minden II.
Herne Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Herrenberg Württemberg, Oberamt Herrenberg III.
Hersfeld Preußen, Reg. Bez. Cassel III.
Herten Preußen, Reg. Bez. Münster III.
Hildburghausen [284] Sachsen-Meinigen III.
Hilden Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Hildesheim Preußen, Reg. Bez. Hildesheim I.
Hirschberg i. Schles. Preußen, Reg. Bez. Liegnitz II.
Höchst a. Main Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden II.
Hörde Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Höxter Preußen, Reg. Bez. Minden III.
Hof Bayern, Reg. Bez. Oberfranken II.
Hofgeismar Preußen, Reg. Bez. Cassel III.
Hohenlimburg Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Hohen-Schönhausen, nebst Kolonie Neu-Hohenschönhausen Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Hohenstein-Ernstthal Königreich Sachsen III.
Homburg Bayern, Reg. Bez. Pfalz III.
Homburg v. d. Höhe Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden I.
Honnef Preußen, Reg. Bez. Cöln III.
Horb Württemberg, Oberamt Horb III.
Horst Preußen, Reg. Bez. Münster, Kr. Recklinghausen III.
Horst Preußen, Reg. Bez. Arnsberg, Kr. Hattingen III.
Hüningen Elsaß-Lothringen III.
Husum Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Jauer Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Idar (bei Oberstein) Oldenburg III.
Idstein Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden IV.
Jena Großherzogthum Sachsen II.
Ilmenau Großherzogthum Sachsen III.
Ilversgehofen Preußen, Reg. Bez. Erfurt III.
Ingolstadt Bayern, Reg. Bez. Oberbayern I.
Inowrazlaw Preußen, Reg. Bez. Bromberg II.
Insterburg Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen II.
Johannisthal Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Iserlohn Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Itzehoe Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Jülich Preußen, Reg. Bez. Aachen III.
Jüterbog Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Jungfernheide Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Kaiserslautern Bayern, Reg. Bez. Pfalz I.
Kalk, einschließlich des in der Gemeinde Vingst belegenen Bahnhofs Kalk Preußen, Reg. Bez. Cöln II.
Kalthof mit Ludwigshof, Sprint und Tannenhof Preußen, Reg. Bez. Königsberg, Landkr. Königsberg III.
Kamenz Königreich Sachsen III.
Kandel Bayern, Reg. Bez. Pfalz III.
Karlsruhe Baden I.
Karolinenhof mit Harrieshof Preußen, Reg. Bez. Königsberg, Landkr. Königsberg II.
Kastel (bei Mainz) Hessen I.
Kattowitz Preußen, Reg. Bez. Oppeln I.
Kaufbeuren Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg III.
Kehl (Stadt) Baden I.
Kehl (Dorf) Baden I.
Kempen i. Rhld. Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Kempten Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg II.
Kesselstadt [285] Preußen, Reg. Bez. Cassel III.
Kiel (mit Wik) Preußen, Reg. Bez. Schleswig I.
Kirchberg Königreich Sachsen III.
Kirchheim Württemberg, Oberamt Kirchheim III.
Kissingen Bayern, Reg. Bez. Unterfranken und Aschaffenburg I.
Kitzingen Bayern, Reg. Bez. Unterfranken und Aschaffenburg III.
Kleinflottbek mit Teufelsbrücke Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Klein-Mochbern Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Klein-Tarpen Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Klein-Zabrze Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Klotzsche (bei Dresden) Königreich Sachsen III.
Königsberg i. d. Neumark Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Königsberg i. Ostpr. Preußen, Reg. Bez. Königsberg I.
Königsbrück Königreich Sachsen III.
Königshütte i. Oberschlesien Preußen, Reg. Bez. Oppeln I.
Königstein a. Taunus Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Königstein Königreich Sachsen III.
Königssteele Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Königswinter Preußen, Reg. Bez. Cöln III.
Kösen Preußen, Reg. Bez. Merseburg III.
Kötzschenbroda mit Fürstenhain (bei Dresden) Königreich Sachsen III.
Kolberg Preußen, Reg. Bez. Köslin II.
Konitz Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Konstanz Baden I.
Krakau Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Kreuzburg i. Oberschlesien Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Kreuznach Preußen, Reg. Bez. Coblenz II.
Krotoschin Preußen, Reg. Bez. Posen III.
Kürenz Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Kulmbach Bayern, Reg. Bez. Oberfranken III.
Kyritz Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Labes Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Lahr Baden II.
Lampertheim Hessen III.
Landau Bayern, Reg. Bez. Pfalz I.
Landeck i. Schles. Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Landeshut i. Schles. Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Landsberg Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Landsberg a. d. Warthe Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. II.
Landshut Bayern, Reg. Bez. Niederbayern II.
Langenberg Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Langenbielau Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Langendreer Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Langensalza Preußen, Reg. Bez. Erfurt III.
Langenschwalbach Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden II.
Langerfeld Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Lankwitz Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Lauban Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Laubegast (bei Dresden) Königreich Sachsen III.
Lauenburg i. Pomm. Preußen, Reg. Bez. Cöslin III.
Laupheim Württemberg III.
Laurahütte [286] Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Lausigk Königreich Sachsen III.
Lechfeld (Truppenübungsplatz) Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg III.
Lechhausen Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Leer Preußen, Reg. Bez. Aurich III.
Lehe Preußen, Reg. Bez. Stade I.
Leipzig Königreich Sachsen A.
Leisnig Königreich Sachsen III.
Lennep Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Leobschütz Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Leonberg Württemberg III.
Leopoldshall Anhalt III.
Lesum Preußen, Reg. Bez. Stade III.
Lich Hessen III.
Lichtenberg mit Friedrichsberg Preußen, Reg. Bez. Potsdam, Kr. Niederbarnim I.
Lichtenthal Baden III.
Liegnitz Preußen, Reg. Bez. Liegnitz I.
Limbach i. Sachs. Königreich Sachsen III.
Limburg a. d. Lahn Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Lindau Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg II.
Linden Preußen, Reg. Bez. Hannover I.
Linden i. Hann. Preußen, Reg. Bez. Hannover I.
Lingen Preußen, Reg. Bez. Osnabrück III.
Lipine Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Lippstadt Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Lissa Preußen, Reg. Bez. Posen II.
Lissadorf Preußen, Reg. Bez. Posen II.
Löbau Königreich Sachsen III.
Lörrach Baden III.
Lößnitz Königreich Sachsen III.
Lötzen Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen III.
Löwenberg i. Schles. Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Lokstedt mit Hoheluft und Depenstücken Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Longeville Elsaß-Lothringen III.
Lorsch Hessen III.
Loschwitz (bei Dresden) Königreich Sachsen III.
Luckenwalde Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Ludwigsburg Württemberg I.
Ludwigshafen Bayern, Reg. Bez. Pfalz I.
Ludwigslust Mecklenburg-Schwerin III.
Lübben Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Lübeck Lübeck I.
Lüben Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Lüdenscheid (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Lüneburg Preußen, Reg. Bez. Lüneburg II.
Lütgendortmund Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Lüttringhausen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Lyck Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen III.
Magdeburg Preußen, Reg. Bez. Magdeburg I.
Mainz Hessen I.
Malchin Mecklenburg-Schwerin III.
Malmedy Preußen, Reg. Bez. Aachen III.
Malstatt–Burbach Preußen, Reg. Bez. Trier II.
Mannheim Baden I.
Marbach Württemberg, Oberamt Marbach III.
Marburg Preußen, Reg. Bez. Cassel II.
Mareese Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Marienau [287] Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Marienberg Königreich Sachsen III.
Marienburg i. Westpr. Preußen, Reg. Bez. Danzig III.
Mariendorf (mit Südende) Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Marienfelde Preußen, Reg. Bez. Marienwerder, Kr. Marienwerder III.
Marienwerder Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Markirch Elsaß-Lothringen II.
Mayen Preußen, Reg. Bez. Coblenz III.
Meerane Königreich Sachsen II.
Meiderich Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Meiningen Sachsen-Meiningen II.
Meißen Königreich Sachsen II.
Memel mit Leuchtturm und Navigationsschule Preußen, Reg. Bez. Königsberg II.
Memmingen Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg III.
Menden Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Meppen Preußen, Reg. Bez. Osnabrück III.
Mergentheim Württemberg III.
Merseburg Preußen, Reg. Bez. Merseburg II.
Meseritz Preußen, Reg. Bez. Posen III.
Mettmann Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Metz Elsaß-Lothringen A.
Militsch Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Minden Preußen, Reg. Bez. Minden II.
Mittelhufen Preußen, Reg. Bez. Königsberg II.
Mittweida Königreich Sachsen III.
Mocker Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Mörchingen Elsaß-Lothringen II.
Montigny Elsaß-Lothringen III.
Moritzberg Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Mosbach Baden III.
Mühlhausen i. Thür. Preußen, Reg. Bez. Erfurt II.
Mülhausen Elsaß-Lothringen A.
Mülheim a. d. Ruhr Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Mülheim a. Rhein Preußen, Reg. Bez. Cöln I.
Müllheim Baden III.
München Bayern, Reg. Bez. Oberbayern A.
München-Gladbach (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
München-Gladbach (Landgemeinde) Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf, Kr. Gladbach III.
Münden a. d. Werra Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Münster Elsaß-Lothringen III.
Münster Preußen, Reg. Bez. Münster I.
Mutzig Elsaß-Lothringen III.
Myslowitz Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Nagold Württemberg III.
Nakel Preußen, Reg. Bez. Bromberg III.
Namslau Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Nauen Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Naugard Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Nauheim (Bad) Hessen II.
Naumburg a. d. Saale Preußen, Reg. Bez. Merseburg II.
Neckarsulm Württemberg III.
Neiße Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Neresheim Württemberg, Oberamt Neresheim III.
Neubrandenburg [288] Mecklenburg-Strelitz III.
Neubreisach Elsaß-Lothringen III.
Neuburg a. d. Donau Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg III.
Neudorf–Tworog Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Neue Bleiche Preußen, Reg. Bez. Königsberg II.
Neuenbürg Württemberg III.
Neuendorf bei Nowawes Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Neuhaldensleben Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Neuhaus (Flecken) Preußen, Reg. Bez. Minden III.
Neu-Heiduk Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Neu-Isenburg Hessen III.
Neumarkt Bayern, Reg. Bez. Oberpfalz und Regensburg III.
Neumünster Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Neunkirchen Preußen, Reg. Bez. Trier, Kr. Ottweiler II.
Neuruppin Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Neusalz a. d. Oder Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Neustadt a. d. Haardt Bayern, Reg. Bez. Pfalz II.
Neustadt i. Sachsen Königreich Sachsen III.
Neustadt i. Oberschlesien Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Neustettin Preußen, Reg. Bez. Cöslin III.
Neustrelitz Mecklenburg-Strelitz II.
Neuß Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Neuulm Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg I.
Neu-Weißensee Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Neuwied Preußen, Reg. Bez. Coblenz III.
Nieder-Heiduk Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Niederlahnstein Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Niederlößnitz (bei Dresden) Königreich Sachsen III.
Nieder-Schöneweide mit Neuekrug Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Niederschönhausen mit Schönholz Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Nieder-Wildungen Waldeck III.
Nienburg a. d. Weser Preußen, Reg. Bez. Hannover III.
Nienstedten Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Nördlingen Bayern, Reg. Bez. Schwaben und Neuburg III.
Norden Preußen, Reg. Bez. Aurich III.
Norderney Preußen, Reg. Bez. Aurich III.
Nordhausen Preußen, Reg. Bez. Erfurt II.
Northeim Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Nowawes Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Nürnberg Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken I.
Oberhausen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Ober-Heiduk Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Oberlahnstein Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Oberlößnitz (bei Dresden) Königreich Sachsen II.
Oberndorf Württemberg III.
Ober-Schöneweide Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Oberstein Oldenburg III.
Oberursel Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Odenkirchen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Öderan Königreich Sachsen III.
Öhringen [289] Württemberg III.
Öls Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Ölsnitz i. Voigtl. Königreich Sachsen III.
Öynhausen (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Minden III.
Offenbach Hessen I.
Offenburg Baden II.
Ohlau Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Ohligs Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Ohra Preußen, Reg. Bez. Danzig III.
Oldenburg Oldenburg II.
Oldesloe Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Oppeln Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Oppenheim Hessen III.
Oranienburg Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Orzegow (Gut) mit Bahnhof Morgenroth Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Oschatz Königreich Sachsen III.
Oschersleben Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Osnabrück Preußen, Reg. Bez. Osnabrück I.
Osterfeld Preußen, Reg. Bez. Münster III.
Osternburg Oldenburg III.
Osterode a. H. Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Osterode (Freiheit) Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Osterode i. Ostpr. Preußen, Reg. Bez. Königsberg II.
Ostrog Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Ostrowo Preußen, Reg. Bez. Posen II.
Otterndorf Preußen, Reg. Bez. Stade III.
Ottweiler Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Paderborn Preußen, Reg. Bez. Minden II.
Pankow (bei Berlin) Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Papenburg Preußen, Reg. Bez. Osnabrück III.
Parchim Mecklenburg-Schwerin III.
Pasewalk Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Passau Bayern, Reg. Bez. Niederbayern II.
Pegau Königreich Sachsen III.
Peine Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Penig Sachsen III.
Perleberg Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Pfaffendorf Preußen, Reg. Bez. Coblenz III.
Pfalzburg Elsaß-Lothringen III.
Pfarrkirchen Bayern, Reg. Bez. Niederbayern IV.
Pforten Reuß j. L. III.
Pforzheim Baden I.
Pfungstadt Hessen III.
Piask Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Pillau mit Hafenbezirk Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Pirmasens Bayern, Reg. Bez. Pfalz II.
Pirna Königreich Sachsen II.
Plania Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Plautières-Queuleu Elsaß-Lothringen III.
Plauen i.Voigtl. Sachsen I.
Pleschen Preußen, Reg. Bez. Posen III.
Pleß Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Plön Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Plötzensee (bei Berlin) Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Podgorz Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Pößneck Sachsen-Meiningen III.
Ponarth Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Poppelsdorf Preußen, Reg. Bez. Cöln II.
Posen Preußen, Reg. Bez. Posen I.
Potsdam Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Preetz (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Prenzlau Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Preußisch-Stargard Preußen, Reg. Bez. Danzig III.
Prinzenthal [290] Preußen, Reg. Bez. Bromberg III.
Proschowitz Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Prüm Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Putbus Preußen, Reg. Bez. Stralsund III.
Pyritz Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Pyrmont Waldeck III.
Quedlinburg Preußen, Reg. Bez. Magdeburg II.
Radeberg Königreich Sachsen III.
Radebeul (bei Dresden) Königreich Sachsen II.
Ragnit Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen III.
Rappoltsweiler Elsaß-Lothringen III.
Rastatt Baden II.
Rastenburg (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Rath Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Rathenow Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Ratibor Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Ratingen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Ratzeburg Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Ravensburg Württemberg II.
Rawitsch Preußen, Reg. Bez. Posen III.
Recklinghausen (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Münster II.
Recklinghausen (Landgemeinde) Preußen, Reg. Bez. Münster III.
Regensburg Bayern, Reg. Bez. Oberpfalz und Regensburg I.
Reichenbach Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Reichenbach Königreich Sachsen II.
Reichenhall Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Reinbek Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Reinickendorf Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Remagen Preußen, Reg. Bez. Coblenz III.
Remscheid Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Rendsburg Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Reutlingen Württemberg II.
Rheine (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Münster III.
Rheydt Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Richtersdorf Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Riedlingen Württemberg III.
Riesa Königreich Sachsen II.
Rixdorf Preußen, Reg. Bez. Potsdam A.
Rochlitz Königreich Sachsen III.
Rödelheim Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Rogasen Preußen, Reg. Bez. Posen III.
Ronsdorf Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Rosenheim Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Rostock Mecklenburg-Schwerin I.
Roßberg Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Roßlau Anhalt III.
Roßwein Königreich Sachsen III.
Rottenburg Württemberg III.
Rotthausen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Rottweil Württemberg III.
Ruda Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Rudolstadt Schwarzburg-Rudolstadt II.
Rüdesheim Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Rüttenscheid Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf IV.
Ruhrort Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Saalfeld Sachsen-Meiningen III.
Saarbrücken Preußen, Reg. Bez. Trier I.
Saarburg Elsaß-Lothringen II.
Saargemünd Elsaß-Lothringen II.
Saarlouis Preußen, Reg. Bez. Trier II.
Sablon Elsaß-Lothringen III.
Säckingen Baden III.
Sagan Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Salzwedel [291] Preußen, Reg. Bez. Magdeburg II.
St. Avoid Elsaß-Lothringen II.
St. Ingbert Bayern, Reg. Bez. Pfalz III.
St. Johann a. d. Saar Preußen, Reg. Bez. Trier I.
St. Julien Elsaß-Lothringen III.
St. Ludwig Elsaß-Lothringen III.
St. Mathias–Medard–Feyen Preußen, Reg. Bez. Trier II.
St. Mauritz Preußen, Reg. Bez. Münster III.
St. Wendel Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Sangerhausen Preußen, Reg. Bez. Merseburg II.
Saulgau Württemberg III.
Schäferei Preußen, Reg. Bez. Marienwerder, Kr. Marienwerder III.
Schedewitz Königreich Sachsen III.
Schiltigheim Elsaß-Lothringen III.
Schleswig Preußen, Reg. Bez. Schleswig I.
Schlettstadt Elsaß-Lothringen III.
Schleusenau Preußen, Reg. Bez. Bromberg III.
Schmalkalden Preußen, Reg. Bez. Cassel III.
Schmargendorf Preußen, Reg. Bez. Potsdam, Kr. Teltow III.
Schmölln Sachsen-Altenburg III.
Schneeberg Königreich Sachsen III.
Schneidemühl Preußen, Reg. Bez. Bromberg II.
Schöndorf Preußen, Reg. Bez. Bromberg III.
Schönebeck Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Schöneberg (bei Berlin) Preußen, Reg. Bez. Potsdam, Kr. Teltow A.
Schorndorf Württemberg III.
Schrimm (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Posen III.
Schwabach Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken III.
Schwedenhöhe Preußen, Reg. Bez. Bromberg III.
Schwedt a. d. Oder Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Schweidnitz Preußen, Reg. Bez. Breslau II.
Schweinfurt Bayern, Reg. Bez. Unterfranken und Aschaffenburg III.
Schwelm (Stadt) Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Schwenningen Württemberg, Oberamt Rottweil III.
Schwerin i. Meckl. Mecklenburg-Schwerin I.
Schwerte Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Schwetzingen Baden III.
Schwientochlowitz Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Segeberg Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Seidau (bei Bautzen) Königreich Sachsen III.
Seligenstadt Hessen III.
Sensburg Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen III.
Serkowitz Königreich Sachsen III.
Siegburg Preußen, Reg. Bez. Cöln III.
Siegen Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Siemianowitz Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Sigmaringen Preußen, Reg. Bez. Sigmaringen III.
Soest Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Soldau i. Ostpr. Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Solingen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf I.
Sommerfeld Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Sonderburg Preußen, Reg. Bez. Schleswig II.
Sondershausen Schwarzburg-Sondershausen III.
Sonneberg Sachsen-Meiningen III.
Sorau i. d. Niederlausitz Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Spaichingen Württemberg III.
Spalt Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken IV.
Spandau Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Speyer Bayern, Reg. Bez. Pfalz II.
Spremberg [292] Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Sprottau Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Stade Preußen, Reg. Bez. Stade II.
Stadtamhof Bayern, Reg. Bez. Oberpfalz und Regensburg III.
Stallupönen Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen III.
Stargard i. Pomm. Preußen, Reg. Bez. Stettin II.
Staßfurt Preußen, Reg. Bez. Magdeburg II.
Steele Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Steglitz Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Stellingen mit Langenfelde Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Stendal Preußen, Reg. Bez. Magdeburg II.
Sterkrade Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Sternberg Mecklenburg-Schwerin III.
Stettin Preußen, Reg. Bez. Stettin I.
Stöcken Preußen, Reg. Bez. Hannover III.
Stolberg b. Aachen Preußen, Reg. Bez. Aachen II.
Stollberg Königreich Sachsen III.
Stolp i. Pomm. Preußen, Reg. Bez. Cöslin II.
Stralau Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Stralsund Preußen, Reg. Bez. Stralsund II.
Strasburg i. Westpr. Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Straßburg Elsaß-Lothringen A.
Straubing Bayern, Reg. Bez. Niederbayern III.
Strehlen Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Striegau Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Stuttgart Württemberg A.
Suhl Preußen, Reg. Bez. Erfurt III.
Sulz Württemberg, Oberamt Sulz III.
Sulz Elsaß-Lothringen II.
Sulzbach Bayern, Reg. Bez. Oberpfalz und Regensburg III.
Sulzbach mit Altenwald Preußen, Reg. Bez. Trier, Kr. Saarbrücken III.
Swinemünde Preußen, Reg. Bez. Stettin II.
Tangermünde Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Tarnowitz Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Tarpen (Vorwerk) Preußen, Reg. Bez. Marienwerder III.
Tegel (forstfiskalischer Gutsbezirk) mit Ausschluß von Plötzensee Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Tegel (Gemeinde) Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Tegel (Schloß) Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Tempelhof Preußen, Reg. Bez. Potsdam I.
Teterow Mecklenburg-Schwerin III.
Tettnang Württemberg III.
Thale (Gemeinde und Forstbezirk) Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Thann Elsaß-Lothringen II.
Thorn Preußen, Reg. Bez. Marienwerder I.
Tilsit Preußen, Reg. Bez. Gumbinnen II.
Tondern Preußen, Reg. Bez. Schleswig III.
Torgau Preußen, Reg. Bez. Merseburg II.
Tragheimsdorf (Böttchershöfchen, Tragheimsdorf, Borkmühle, Kleinmaraunen) Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Traunstein Bayern, Reg. Bez. Oberbayern III.
Travemünde Lübeck III.
Treptow a. d. Rega Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Treptow mit Eierhäuschen und Marienthal [293] Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Trier Preußen, Reg. Bez. Trier I.
Tübingen Württemberg II.
Tuttlingen Württemberg III.
Überlingen Baden III.
Ückermünde Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Ülzen Preußen, Reg. Bez. Lüneburg III.
Ürdingen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Ulm Württemberg I.
Unna Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Untermhaus Reuß j. L. III.
Urach Württemberg III.
Vaihingen Württemberg, Oberamt Vaihingen III.
Vegesack Bremen III.
Velbert Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Verden Preußen, Reg. Bez. Stade III.
Viernheim Hessen III.
Viersen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Villingen Baden III.
Völklingen Preußen, Reg. Bez. Trier III.
Vohwinkel Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Vorderhufen Preußen, Reg. Bez. Königsberg II.
Wachwitz (bei Dresden) Königreich Sachsen III.
Wahlershausen Preußen, Reg. Bez. Cassel III.
Waiblingen Württemberg III.
Wald Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Waldenburg i. Schles. Preußen, Reg. Bez. Breslau II.
Waldheim Königreich Sachsen III.
Waldsee Württemberg III.
Waldshut Baden III.
Waltershausen Sachsen-Coburg und Gotha III.
Wandsbeck Preußen, Reg. Bez. Schleswig I.
Wangen Württemberg, Oberamt Wangen III.
Wanne Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Wannsee Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Waren Mecklenburg-Schwerin III.
Warendorf Preußen, Reg. Bez. Münster III.
Warmbrunn Preußen, Reg. Bez. Liegnitz III.
Warnemünde Mecklenburg-Schwerin III.
Wattenscheid Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Wehlau Preußen, Reg. Bez. Königsberg III.
Weichselmünde Preußen, Reg. Bez. Danzig III.
Weiden Bayern, Reg. Bez. Oberpfalz und Regensburg III.
Weilburg Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden III.
Weimar Großherzogthum Sachsen II.
Weingarten Württemberg, Oberamt Ravensburg II.
Weinheim Baden III.
Weinsberg Württemberg III.
Weißenburg Bayern, Reg. Bez. Mittelfranken III.
Weißenburg Elsaß-Lothringen III.
Weißenfels Preußen, Reg. Bez. Merseburg II.
Weißensee Preußen, Reg. Bez. Erfurt IV.
Weißensee Preußen, Reg. Bez. Potsdam II.
Weißer Hirsch (bei Dresden) Königreich Sachsen III.
Weitmar Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Welzheim Württemberg III.
Werdau Königreich Sachsen II.
Werden Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Wermelskirchen Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf III.
Werne Preußen, Reg. Bez. Arnsberg III.
Wernigerode Preußen, Reg. Bez. Magdeburg III.
Wertheim Baden III.
Wesel Preußen, Reg. Bez. Düsseldorf II.
Wetzlar mit Bahnhof [294] Preußen, Reg. Bez. Coblenz III.
Wiblingen Württemberg II.
Wiedenbrück Preußen, Reg. Bez. Minden III.
Wiesbaden Preußen, Reg. Bez. Wiesbaden I.
Wilhelmsburg Preußen, Reg. Bez. Lüneburg II.
Wilhelmshaven Preußen, Reg. Bez. Aurich I.
Wilhelmshöhe (Schloß) Preußen, Reg. Bez. Cassel I.
Wilmersdorf (bei Berlin) Preußen, Reg. Bez. Potsdam A.
Wismar Mecklenburg-Schwerin II.
Witten Preußen, Reg. Bez. Arnsberg II.
Wittenberg Preußen, Reg. Bez. Merseburg II.
Wittenberge Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Wohlau Preußen, Reg. Bez. Breslau III.
Wolfenbüttel Braunschweig II.
Wolgast Preußen, Reg. Bez. Stralsund III.
Worms Hessen I.
Wreschen Preußen, Reg. Bez. Posen III.
Wriezen Preußen, Reg. Bez. Potsdam III.
Wülfel Preußen, Reg. Bez. Hannover III.
Würzburg Bayern, Reg. Bez. Unterfranken und Aschaffenburg I.
Wurzen Königreich Sachsen II.
Zabern Elsaß-Lothringen III.
Zaborze (Gemeinde) Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Zabrze (Gutsbezirk) Preußen, Reg. Bez. Oppeln II.
Zalenze Preußen, Reg. Bez. Oppeln III.
Zehlendorf Preußen, Reg. Bez. Potsdam, Kreis Teltow II.
Zeitz Preußen, Reg. Bez. Merseburg II.
Zellerfeld Preußen, Reg. Bez. Hildesheim III.
Zerbst Anhalt II.
Zittau Königreich Sachsen II.
Zoppot Preußen, Reg. Bez. Danzig III.
Zschopau Sachsen III.
Züllchow (bei Stettin) Preußen, Reg. Bez. Stettin III.
Züllichau Preußen, Reg. Bez. Frankfurt a. O. III.
Zweibrücken Bayern, Reg. Bez. Pfalz II.
Zwickau Königreich Sachsen I.
Alle übrigen Ortschaften des Reichsgebiets IV.
Militärische Anstalten, die außerhalb des Gemeindebezirkes des Garnisonorts liegen, zu dem sie gehören, fallen der Servisklasse des letzteren zu, sofern der Ort, in dessen Bezirke sie liegen, nicht selbst Garnisonort ist.
Für die Quartierleistungen aus Anlaß der militärischen Maßregeln zur Abwehr der Rinderpest wird, sofern die davon getroffenen Ortschaften nicht einer höheren Klasse angehören, die Entschädigung der II. Servisklasse gewährt; für vorübergehende Quartierleistungen (§ 2 unter 2 des Gesetzes vom 25. Juni 1868), insoweit sie die Dauer von 30 Tagen übersteigen, wird eine höhere Servisentschädigung in der Weise gewährt, daß die Ortschaften in die nächst höhere Servisklasse aufrücken, die Ortschaften der höchsten Servisklasse aber einen Zuschlag von 20 vom Hundert erhalten.

Anmerkung WS[Bearbeiten]

  1. in Vorlage falsch: Neuenburg