Johannes Reuchlin

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Johannes Reuchlin
Johannes Reuchlin
[[Bild:|220px]]
Kapnion, Capnio (gräzisiert)
* 29. Januar 1455 in Pforzheim
† 30. Juni 1522 in Stuttgart
deutscher Philosoph und Humanist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118744658
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

Werke[Bearbeiten]

  • Vocabularis breviloquus. Nikolaus Kessler, Basel 1486 ULB Düsseldorf
  • Vocabularis breviloquus. Heinrich Quentell, Köln 1487 ULB Düsseldorf
  • Vocabularis breviloquus. Drucker des Jordanus von Quedlinburg (=Georg Husner)], Strassburg 26. VII. 1491 ULB Düsseldorf
  • Vocabularius breviloquus. Drucker des Jordanus von Quedlinburg (=Georg Husner)], Strassburg 25. VIII. 1495 ULB Düsseldorf
  • Tütsch missive ... warumb die Juden so lang im ellend sind. Pfortzheim 1505 MDZ München
  • Augenspiegel. Tübingen 1511 MDZ München, Center for Jewish History
  • Ain clare verstentnus in tsütsch uff Doctor Johannsen Reüchlins rathschlag von den juden büchern vormals auch zu latin imm Augenspiegel ußgangen. 1512 MDZ München
  • De accentibus, et orthographia, linguae Hebraicae. Thomas Anshelm, Haguenau 1518 NLI Jerusalem

Sekundärliteratur[Bearbeiten]

  • Ernst Theodor Mayerhoff: Johann Reuchlin und seine Zeit. Berlin 1830 Google
  • Gottlieb Friedländer: Beiträge zur Reformationsgeschichte: Sammlung ungedruckter Briefe des Reuchlin, Beza und Bullinger, nebst einem Anhange zur Geschichte der Jesuiten. Berlin 1837 Google
  • Ludwig Geiger: Johannes Reuchlins Briefwechsel. In: Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart, Band 126, Tübingen 1875 Commons
  • Eugen Schneider: Johann Reuchlins Berichte über die Krönung Maximilian I. im Jahre 1496. In: Zeitschrift für die Geschichte des Oberrheins 52 = N.F. 13 (1898), S. 547–559 Internet Archive