Moritz Gottlieb Saphir

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Wechseln zu: Navigation, Suche
Moritz Gottlieb Saphir
Moritz Gottlieb Saphir
[[Bild:|220px]]
eigentlich Moses Saphir
* 8. Februar 1795 in Lovasbéreny (Ungarn)
† 5. September 1858 in Baden bei Wien
österreichischer Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118794558
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Rohdaten, Werke

Werke[Bearbeiten]

bei Wikisource[Bearbeiten]

Beiträge in der satirischen Zeitschrift „Der Humorist“[Bearbeiten]

Digitalisate[Bearbeiten]

  • Conditorei des Jokus, Leipzig 1828 Google
  • Humoristische Abende, ein Cyclus von Vorlesungen gehalten im Museum zu München, Augsburg 1830 MDZ München
  • Neueste Schriften, München 1832, Lindauer
    • Band 1: Violen. Gedichte ernsten Inhalts. Google = Commons
    • Band 2: Nachtschatten der Zeit und des Lebens. Humoristisches. Google
    • Band 3: Nesselblätter der Zeit und des Lebens. Satyrisches. Google
  • Humoristische Erzählungen und Devisen, Stuttgart 1832 Google
  • Trauer-Kleeblatt, den Napoleoniden geweiht, München 1832 MDZ München = Google
  • Humoristische Glasperlen, München 1833, 2. Auflage MDZ München = Google
  • Dumme Briefe, Bilder und Chargen, Cypressen, Literatur- und Humoral-Briefe, München 1834 MDZ München oder Google
  • Carneval- und Masken-Almanach oder: Winter-Etui, 1834 MDZ München
  • Humoristische Leuchtkugeln. Wien 1835 Internet Archive = Google
  • M. G. Saphir am Plaudertische, Berlin 1843 Google
  • Fliegendes Album für Ernst, Scherz, Humor und lebensfrohe Laune.
  • Wilde Rosen, Wien 1847, Illustrierte (Schnorr von Carolsfeld), vermehrte und verbesserte Ausgabe MDZ München oder Google
  • Saphir’s Herz-, scherz- und schmerzhafter Sylvester-Nachtwächter für die Neujahrsnacht 1849–50, Wien 1850 MDZ München
  • Conversations-Lexikon für Geist, Witz und Humor. Dresden: Schaefer, 1852
  • Pariser Briefe über Leben, Kunst, Gesellschaft und Industrie zur Zeit der Weltausstellung im Jahre 1855, Pest, Wien und Leipzig 1856 MDZ München oder Google
  • Wilde Rosen. Neue Auswahl, 2. Auflage 1857 Google
  • Humoristische Abende. Ein Cyclus Vorlesungen gehalten im Museum zu München. 1862 Internet Archive = Google

Herausgeberschaft[Bearbeiten]

  • Berliner Theater-Almanach auf das Jahr 1828. ULB Münster
  • Carneval- und Masken-Almanach, oder: Winter-Etui, München 1834 Google
  • Conversationsblatt für Deutschland und Bayern, München 1834 Google
  • Der Wiener Volksgarten, 1842 Google, Google
  • Humoristischer Volks-Kalender nach Vor- und Rückwärts, für das Jahr …

Artikel[Bearbeiten]

  • Wiener Theaterzeitung. Wien 1822–25, 1834–36
  • Berliner Schnellpost für Literatur, Theater und Geselligkeit innerhalb des Berliner Courier 1825–28
  • für die literarische Gesellschaft Tunnel über der Spree. Berlin 1827–28
  • Spenersche Zeitung. Berlin 1828
  • Bayerische Beobachter. München 183–34

Zeitschriftengründungen[Bearbeiten]

  • Der Bazar für München und Baiern. Ein Frühstücks-Blatt für Jedermann und jede Frau. München 1830–33
    • 2. Januar – 31. März 1830 Google
    • November – Dezember 1833 Google
  • Mitternachtsblatt für den Sternenhimmel der Laune und des Humors. München 1830
  • Der deutsche Horizont. Ein humoristisches Blatt für Zeit, Geist und Sitte. Jaquet, München 1.1831–4.1834
    • Band 1 & 2 (München 1833) Google
  • Der Humorist. Eine Zeitschrift für Scherz und Ernst, Kunst, Theater, Geselligkeit und Sitte. Bolte, Wien 1.1837–25.1862 ANNO. Beilagen:
    • Allgemeiner Welt-Kourier, zuvor: Kunst- und Industrie-Ausstellung (2. Januar bis 24. Juli). Wöchentliche Beilage, Montags, 1837–1838 (September)
    • Wiener Bazar. Eine wöchentliche Beilage
    • Humoristisch-satyrischer Volkskalender, 1.1851–8.1858

Werkausgaben[Bearbeiten]

Sekundärliteratur[Bearbeiten]