Orbis sensualium pictus/XXV. Quadrupedia et primùm Domestica – Vierfüssigte Thiere und erstlich Die Haus-Thiere

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
XXIV. Insecta volantia – Fliegend Ungeziefer. Orbis sensualium pictus (1658) von Johann Amos Comenius
XXV. Quadrupedia et primùm Domestica – Vierfüssigte Thiere und erstlich Die Haus-Thiere.
XXVI. Pécora – Herd-Vieh.
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


XXV.
Quadrupedia.
et primum
Domestica.
OrbisPictus b 054.jpg

Vierfüssigte Thiere.
und erstlich
Die Haus-Thiere.

     Canis 1
cum Catello, 2
est custos Domûs.
     Felis (Catus) 3
domum purgat
à Muribus; 4
quod etiam facit
Muscipula. 5
     Sciurus, 6
Simia, 7
et Cercopithecus, 8
domi habentur
delectamento.
     Glis, 9
et caeteri
Mures majores, 10
ut, Mustela,
Martes,
Viverra,
domum infestant.

     Der Hund 1
mit dem Hündlein / 2
ist ein Hüter des Hauses.
     Die Katze (der Kater) 3
säubert das Haus
von den Mäusen; 4
welches auch thut
die Mäusfalle. 5
     Der Eichhorn / 6
der Affe / 7
und die Meerkatze / 8
werden im Haus gehalten
zur Lust.
     Die Ratze / 9
und die andern
grossen Mäuse / 10
als / das Wiesel /
der Marder /
der Iltis /
beschweren das Haus.