Orbis sensualium pictus/XXVI. Pécora – Herd-Vieh

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
XXV. Quadrupedia et primùm Domestica – Vierfüssigte Thiere und erstlich Die Haus-Thiere. Orbis sensualium pictus (1658) von Johann Amos Comenius
XXVI. Pécora – Herd-Vieh.
XXVII. Jumenta – Last-Vieh.
  Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.


XXVI.
Pécora.
OrbisPictus b 056.jpg

Herd-Vieh.

     Taurus, 1
Vacca, 2,
et Vitulus, 3
pilis teguntur.
     Aries (Vervex) 4
Ovis, 5
cum Agno, 6
Lanam gestant.
     Hircus (Caper) 7
cum Caprâ 8
et Haedo, 9
habent
Villos et aruncos.
     Porcus (Scrofa) 10
cum Porcellis, 11
habet Setas;
at non Cornua,
sed etiam
Ungulas bisulcas,
ut illa.

     Der Ochs (Stier) 1
die Kuh / 2
und das Kalb / 3
sind mit Haaren bedeckt.
     Der Wider [Hamel] Schöps / 4
das Schaf / 5
mit dem Lamm / 6
tragen Wolle.
     Der Bock / 7
samt der Geiß / (Ziege) 8
und dem Böcklein / 9
haben
Zotten und Bärte.
     Das Schwein / 10
mit den Fercken / 11
hat Borsten;
aber nit Hörner /
doch auch
gespaltene Klauen /
wie jene.