RE:Ἀποβατήριος, Ἀποβατηρία

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2814
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2814||Ἀποβατήριος, Ἀποβατηρία|[[REAutor]]|RE:Ἀποβατήριος, Ἀποβατηρία}}        

Ἀποβατήριος, Ἀποβατηρία, Beschützer der Landung: 1) Epiklesis des Zeus (Anon. Ambr. 18, Schoell-Studemund Anecd. I 265) gleich Ἐκβάσιος. Ein Altar des Zeus Ἀ. ward von Alexander bei seiner Landung in der Troas errichtet (Arrian. anab. I 11, 7); ein anderer ist in Methana gefunden (Le Bas II 159j). Die Opfer, welche man an solchen Altären nach glücklicher Heimkehr brachte, hiessen ἀποβατήρια (s. d.). 2) Epiklesis des Apollon, Inschrift aus Kyrene, Smith-Porcher Discover. at Cyrene 113, 12. 3) Ἀποβατηρία Epiklesis der Apollonis in ihrem Tempel zu Teos, Le Bas III 88.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 106
Pauly-Wissowa S I, 0105.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|106||Ἀποβατήριος, Ἀποβατηρία|[[REAutor]]|RE:Ἀποβατήριος, Ἀποβατηρία}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 2814, 23 zum Art. Ἀποβώμια ἱερά:

Zeus Ἀ. auch in Olympia, Inschr. v. Olymp. 57, 36.