RE:Abdera 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 23
Pauly-Wissowa I,1, 0023.jpg
Abdera, Spain in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|23||Abdera 2|[[REAutor]]|RE:Abdera 2}}        

2) Stadt an der Südküste Hispaniens (Ἄβδηρα Poseidonios, Artemidor und Asklepiades von Myrlea bei Strabo III 157, Artemidor bei Steph. Byz.; Ἄβδηρος angeblich Ephoros bei demselben, wenn sich dies nicht vielmehr auf das thrakische bezieht; Abdera Mela II 94; so auch die unter Tiberius geschlagenen Münzen; Ἄβδαρα Ptolem. II 4, 7, Abdara Plin. III 8, Abdera Geogr. Rav. 305, 3 [Aderia 343, 10]), eine der altphönikischen Gründungen, aber früh verfallen (vgl. Avien. or. mar. 458ff.) und in römischer Zeit erst wieder zu einiger Blüte gelangt. Die Münzen (die älteren mit der phönikischen Aufschrift abdrt zeigen den Kopf des Herakles und Thunfische; die des Tiberius den Haupttempel der Stadt, dessen Säulen durch aufrecht gestellte Thunfische gebildet werden (Florez I 118ff. III 3. Eckhel I 13. Delgado I 1ff. Hübner mon. ling. iber. n. 136). Die wenig zahlreichen Inschriften (CIL II S. 267; vgl. 877) lassen die römische Municipalverfassung erkennen.