RE:Acilius 16

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 253
Pauly-Wissowa I,1, 0253.jpg
Marcus Acilius Glabrio (Suffektkonsul) in der Wikipedia
Marcus Acilius Glabrio in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|253||Acilius 16|[[REAutor]]|RE:Acilius 16}}        

16) M. Acilius (Aviola?). Der Consul suffectus k. Iul. 721 = 33 M. Acilius (fasti Venusini CIL IX 422) wird ohne Grund mit dem Acilius Aviola consularis identificiert, welcher lebendig verbrannt wurde (Nr. 19), damit stimmt aber der Vorname Marcus statt des sonst bei den Aviolae allein gebräuchlichen Manius schlecht überein. Vielleicht identisch mit Nr. 15.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S VI (1935), Sp. [S_VI 1]
Marcus Acilius Glabrio (Suffektkonsul) in der Wikipedia
Marcus Acilius Glabrio in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VI|1||Acilius 16|[[REAutor]]|RE:Acilius 16}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 253 zum Art. Acilius:

16) M. Acilius, Consul suffectus 33 v. Chr., wahrscheinlich identisch mit M. Acilius Glabrio, Proconsul (von (Africa) im J. 25 v. Chr. (Münze Babelon Coll. Waddington 7449).