RE:Acilius 52

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 259
Pauly-Wissowa I,1, 0259.jpg
Acilius in der Wikipedia
Acilier in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|259||Acilius 52|[[REAutor]]|RE:Acilius 52}}        

52) L. Acilio L. f. Qui(rina) Rufo q(uaestori), propr. provinc. Sicil., tr. pl., pr(aetori), praef. frum. dand. ex s(enatus) c(onsulto), CIL X 7344. Wahrscheinlich derselbe ist der Acilius Rufus, welcher als Consul designatus um das J. 106 bei Plin. ep. V 20, 6. VI 13, 5 genannt wird. Einen gleichnamigen Duovir (wenn es nicht derselbe ist) L. Acilius L. f. Rufus nennt die Inschrift CIL X 7210. Vgl. Klein Verwaltungsbeamte I 165 Nr. 13.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XII (1970), Sp. [S_XII 2]
Acilius in der Wikipedia
Acilier in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XII|2||Acilius 52|[[REAutor]]|RE:Acilius 52}}        
[Der Artikel „Acilius 52“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XII) wird im Jahr 2053 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_XII Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

S. 258 zum Art. Acilius 52):

52) L. Acilius Rufus, cos. suff. März–April 107 (an Stelle von L. Licinius Sura III) etc. etc.