RE:Aemilius 164a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S X (1965), Sp. [S_X 5]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S X|5||Aemilius 164a|[[REAutor]]|RE:Aemilius 164a}}        
[Obwohl der Verfasser des Artikels noch nicht über 70 Jahre verstorben ist († 2004), ist der Artikel gemeinfrei, da er keine Schöpfungshöhe aufweist. Näheres dazu unter w:Schöpfungshöhe. Bist du anderer Meinung, nutze bitte die Diskussionsseite dieses Artikels.]
S. 591, 36:

164a) Aemilia Irene, Gattin des Aurelius Eutyches (s. u.), der stupidus gregis urbani war, bekannt nur durch die Inschrift aus Rimini CIL XI 433 = Dess. 5224 (heute in Verona), kaiserzeitlich. Vgl. M. Bonaria Mim. Rom. Fragm. fasc. II, Genova 1956, p. 151 und 186, nr. 1182.