RE:Agedincum

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,1 (1893), Sp. 768
Pauly-Wissowa I,1, 0767.jpg
Sens (Yonne) in der Wikipedia
GND: 4107621-7
Sens in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,1|768||Agedincum|[[REAutor]]|RE:Agedincum}}        

Agedincum (dies die bessere Schreibung, vgl. Vapincum, Alisincum u. a. m., Varianten Agendicum, Agedicum u. a., Agetincum Tab. Peut.), Hauptstadt des mächtigen Volkes der Senones in Gallia Lugudunensis, am Kreuzungspunkt zweier Heerstrassen gelegen (Itin. Ant. 383), heute Sens. Caesar und andere erwähnen sie öfter (b. G. VI 44. VII 10. Ptol. II 8, 9). Spätere Bezeichnungen sind Civitas Senonum (Not. Gall. IV 2), Senones (Amm. Marc. XVI 3); vgl. Desjardins Géogr. de la Gaule II 469. III 440. Über die Namensform handelt Glück Kelt. Namen 15ff., auch Desjardins Table de Peutinger p. 26. Die Sprachforscher deuten den Namen als ‚Bergstadt‘ (montanum), womit die Lage des Ortes übereinstimmen würde. Eine von Longpérier Rev. phil. II 356 veröffentlichte, in Sens gefundene Inschrift bietet AEDIL. VIKAN AGIED. Ob Agied. für Aged. steht und die Stadt der Senones gemeint ist, bleibt zweifelhaft. Glück a. O. 16, 2. d'Arbois de Jubainville bei Desjardins Géogr. II 469, 8 (vgl. Revue Celtique I 273).

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 60
Sens (Yonne) in der Wikipedia
GND: 4107621-7
Sens in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|60||Agedincum|[[REAutor]]|RE:Agedincum}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 768 zum Art. Agedincum:

Holder Altcelt. Sprachsch. I 56. II 1485ff. III 519. Hirschfeld im CIL XIII 1, 1 p. 443. 452ff. Espérandieu Recueil général des basreliefs, statues et bustes de la Gaule romaine IV p. 3–74. Kiepert FOA XXV Fi.