RE:Aleos 1a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2900
Pauly-Wissowa I,2, 2899.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2900||Aleos 1a|[[REAutor]]|RE:Aleos 1a}}        

S. 1365, 18 einzuschieben:

Aleos. 1a) Aleos Plin. n. h. XXXI 14; Aleon ebd. V 117), Flüsschen etwas über 1 km lang, das (wie der Chesios durch Samos) durch Erythrai in Ionien fliesst (Br. Adm. Kt. 1645). Angeblich machte das Wasser die Körper haarig. Auf einer Bronzemünze des Antoninus Pius (Samml. Imhoof) ΑΛ… über dem Flussgott. S. Axos u. Erythrai.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 52
Pauly-Wissowa S I, 0051.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|52||Aleos 1a|[[REAutor]]|RE:Aleos 1a}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 1365, 17 zum Art. Aleos:

1a) Aleos (Plin. n. h. XXXI 14; Aleon ebd. V 117). S. Aleon (in diesem Suppl.), Axos Nr. 2 und Erythrai.