RE:Alfius 8a

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 57
Pauly-Wissowa S I, 0057.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|57||Alfius 8a|[[REAutor]]|RE:Alfius 8a}}        

      S. 1475 zum Art. Alfius:

8a) P. Alfius Maximus, Legat von Galatien (zweifelhaft, ob unter Antoninus Pius), griech. Inschr. von Ankyra, Arch. epigr. Mitt. a. Österr. IX 119, 81 = IGR III 162. Derselbe Name begegnet in einer Weihinschrift aus Carnuntum (CIL III Add. 14 356, 4) – vielleicht war A. demnach später Legat von Pannonia superior – und in den Acta lud. saec. des J. 204 (CIL VI Add. 32 334), hier möglicherweise als der eines am Troiaspiel beteiligten Knaben.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S X (1965), Sp. [S_X 15]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S X|15||Alfius 8a|[[REAutor]]|RE:Alfius 8a}}        
[Der Artikel „Alfius 8a“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S X) wird im Jahr 2082 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_X Externer Link zum Scan der Anfangsseite][Abschnitt korrekturlesen]

8a) (vgl. Suppl.-Bd. I S. 57) P. Alfius Maximus war der Statthalter von Galatia (IGR III 162) und Pannonia superior (CIL III 14356⁴) zur Zeit des vierten Konsulats eines Kaisers, über den uns Näheres nicht bekannt ist. W. Reidinger, der Alfius’ Statthalterschaft in Galatia in das vierte Konsulat des Kaisers Traianus in den J. 101–103 setzt, etc. etc.