RE:Apollonia 7

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 114
Pauly-Wissowa II,1, 0113.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|114||Apollonia 7|[[REAutor]]|RE:Apollonia 7}}        

7) Stadt an der Nordküste von Kreta, bei Knossos (Steph. Byz. nr. 6, vgl. Ptolem. III 15, 5); bei Plinius n. h. IV 59 zwischen Cytaeum und Matium genannt; vielleicht gemeint mit der von Polyb. XXVII 16 genannten, welche die Kreter um 200 v. Chr. widerrechtlich nahmen und misshandelten.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 109
Pauly-Wissowa S I, 0109.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|109||Apollonia 7|[[REAutor]]|RE:Apollonia 7}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

7) Es hat auf Kreta drei Örtlichkeiten A. (Apollonias) gegeben: 1) bei Knossos, 2) bei Eleutherna, 3) zwischen Lamon und Phoinix an der Südwestküste. Nähere Begründung im Art. Kreta.

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S VII (1940), Sp. [S_VII 40]–[S_VII 43]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VII|40|43|Apollonia 7|[[REAutor]]|RE:Apollonia 7}}        
[Der Artikel „Apollonia 7“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S VII) wird im Jahr 2058 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
[S_VII Externer Link zum Scan der Anfangsseite]

      S. 1142 zum Art. Apollonia Nr. 7:

Zu den Bd. II S. 114 aufgezählten Zeugnissen für kretische Städte dieses Namens sind die folgenden weiteren (von Guarducci Historia [40] VII [1933] 364 zusammengestellten ... gekommen. etc. etc.