RE:Aqua, Aquae 59

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 302
Pauly-Wissowa II,1, 0301.jpg
Néris-les-Bains in der Wikipedia
Néris-les-Bains in Wikidata
Néris-les-Bains im Digital Atlas of the Roman Empire
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|302||Aqua, Aquae 59|[[REAutor]]|RE:Aqua, Aquae 59}}        

59) Aquae Neri (Tab. Peut. Aquis Neris), in Aquitanien an der von Augustonemetum (Clermont-Ferrand[WS 1]) nach Lemunum (Limonum, Poitiers[WS 2]) führenden Strasse, südlich von Avaricum (Bourges[WS 3]); heute Néris-les-Bains (dép. Allier[WS 4]) mit römischen Altertümern. Eine Thermeninschrift (deus Nerius?) von dort Revue épigr. du midi 1891 p. 140 nr. 887 (vgl. Rob. Mowat Revue archéol. N. S. XXXV 189). Greppo Étud. archéol. sur. les eaux thermales de la Gaule 122ff. Desjardins Table de Peut. 43. S. auch Neriomagienses.

[Ihm.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 137
Néris-les-Bains in der Wikipedia
Néris-les-Bains in Wikidata
Néris-les-Bains im Digital Atlas of the Roman Empire
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|137||Aqua, Aquae 59|[[REAutor]]|RE:Aqua, Aquae 59}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

59) Aquae Neri oder Neriomagus (vicus), Holder Altcelt. Sprachsch. II 719f. Hirschfeld im CIL XIII 1, 1 p. 178–180. Espérandieu Recueil II p. 373ff. mit Nachtr. III p. 464. Kiepert FOA XXV Hi.

Anmerkungen (Wikisource)

  1. Clermont-Ferrand
  2. Poitiers
  3. Bourges
  4. Allier (Département)