RE:Archelaos 13

From Wikisource
Jump to navigation Jump to search
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 450
Archelaos (Ägypten) in der Wikipedia
Archelaos in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|450||Archelaos 13|[[REAutor]]|RE:Archelaos 13}}        

13) Sohn des Vorigen. Im J. 63 v. Chr. wurde er von Pompeius mit dem königlichen Amte des Hohenpriesters der Göttin im pontischen Komana bekleidet (Strab. XII 558. XVII 796. App. Mithr. 114). Als im J. 56 A. Gabinius, der Proconsul von Syrien, gegen Parthien rüstete, erschien A. bei ihm, um den Krieg mitzumachen. Doch gab er den Plan auf, als sich ihm andere Aussichten öffneten. Berenike, Tochter des Königs Ptolemaios Auletes, die nach Vertreibung ihres Vaters über Ägypten herrschte, suchte einen Gemahl aus königlichem Geschlecht. A. gab sich für einen Sohn des pontischen Königs Mithridates VI. Eupator aus, vermählte sich mit ihr und wurde zum König von Ägypten ausgerufen (Strab. a. a. O. Dio XXXIX 57). Seine Herrschaft währte aber nur sechs Monate (Strab. XII 558). Im Kampfe gegen A. Gabinius, der den Ptolemaios zurückführte, verlor er im J. 55 sein Leben (Cic. pro Rab. 8. Strab. a. a. O. Liv. per. CV. Val. Max. IX 1 ext. 6. Dio XXXIX 58). Seine Leiche wurde von M. Antonius, der damals Officier unter Gabinius war, königlich bestattet (Plut. Ant. 3). Vgl. Sharpe Gesch. Ägypt.² II 38.