RE:Aristeides 21

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,1 (1895), Sp. 886
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,1|886||Aristeides 21|[[REAutor]]|RE:Aristeides 21}}        

21) Lokrer, unter dem älteren Dionysios lebend, Schüler Platons. Plut. Timol. 6. Ael. var. hist. XIV 4. Zeller Philos. d. Gr. II a⁴ 982, 1.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 158
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|158||Aristeides 21|[[REAutor]]|RE:Aristeides 21}}        
[Abschnitt korrekturlesen]
S. 886, 4 zum Art. Aristeides Nr. 21:

Dieser konnte kaum ein Schüler Platons im eigentlichen Sinne des Wortes, wie Zeller und Natorp schließen, gewesen sein, denn seine Tochter war von dem älteren Dionysos als Weib verlangt, worauf A. sie tötete. Dies geschah gewiß vor seiner Vermählung mit Doris aus Lokroi, der Mutter des jüngeren Dionysos, im J. 397 v. Chr. A. muß daher vor dem J. 400 v. Chr. ein ansehnlicher Mann des reifen Alters gewesen sein, und war daher auch älter als Platon. Er war wahrscheinlich Pythagoreer und nur in dieser Beziehung ein ἑταῖρος Platons, da bekanntlich Platon dort die berühmten Pythagoreer aufsuchte, Timaios, Echekrates, Arion und noch andere, da Lokroi eine Hauptstätte der Pythagoreer war. Eine lückenhafte Liste deren gibt Iambl. vit. Pythag. 267.