RE:Askania 3

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 1610
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1610||Askania 3|[[REAutor]]|RE:Askania 3}}        

3) Landschaft in Bithynien, die Gegend um den askanischen See bei Nikaia umfassend, Hom. Il. II 863. XIII 792. Strab. XII 564ff. XIV 680ff. Plin. n. h. V 144. Steph. Byz. Man unterschied einen mysischen und einen phrygischen Teil.

[Ruge.]

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 153
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|153||Askania 3|[[REAutor]]|RE:Askania 3}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 1610, 38 zum Art. Askania Nr. 3:

Den Zeugnissen ist hinzuzufügen das Epigramm des Hadrian IGI 1089 = Kaibel Epigr. gr. 1089 Z. 2 [γαῖ]α τὸν Ἀ[σ]κανίη [γ]είνατο Πα[ρθέ]νιο[ν].