RE:Asterodeia 2

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 1788
Asterodeia (Tochter des Eurypylos) in der Wikipedia
Asterodeia in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1788||Asterodeia 2|[[REAutor]]|RE:Asterodeia 2}}        

2) Tochter des Eurypylos, Gemahlin des Ikarios, Mutter des Amasichos (über die Formen dieses Namens s. o. Band I S. 1744), Phalereus, Thoon, Pheremmelias, Perilaos, sowie der Penelope und Mede (Hypsipyle, Laodameia), Schol. Od. IV 797. XV 16.