RE:Athenades

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2020
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2020||Athenades|[[REAutor]]|RE:Athenades}}        

Athenades, Sohn des Nikomachos aus Theben. Νικήσας ποιητάς in den Sarapieia zu Tanagra 1. Jhdt. v. Chr.‚ Dittenberger IGS 542.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S III (1918), Sp. 176
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|176||Athenades|[[REAutor]]|RE:Athenades}}        
[Abschnitt korrekturlesen]
S. 2020, 33 zum Art. Athenades:

Der Name begegnet besonders im ionisch-attischen Sprachgebiete. In Thessalien, Boiotien und dem Peloponnes finden wir daneben die Formen Athanadas und Athenadas. Zu dem Bd. II S. 2020 erwähnten A. treten noch hinzu:

Anmerkungen (Wikisource)

Siehe S III Athenades 1 bis Athenades 16.