RE:Athanadas

aus Wikisource, der freien Quellensammlung
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band II,2 (1896), Sp. 1934
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|1934||Athanadas|[[REAutor]]|RE:Athanadas}}        

Athanadas (FHG IV 343. 344. Susemihl Litt.-Gesch. II 399), verfasste eine Localgeschichte von Ambrakia, die von dem Scholiasten zu Antoninus Liberalis (4 ἱστορεῖ Νίκανδρος Ἑτεροιουμένων ἃ καὶ Ἀθανάδας Ἀμβρακικοῖς) citiert wird.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S III (1918), Sp. 175
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S III|175||Athanadas|[[REAutor]]|RE:Athanadas}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

S. 1934, 18 zum Art. Athanadas:

Eigenname, der mehrfach auf griechischen Inschriften, besonders aus Thessalien und dem Peloponnes begegnet. Er ist wohl nur dialektisch von dem im ionisch-attischen Sprachgebiete vorkommenden Athenades verschieden. Männer dieses Namens werden genannt:

Anmerkungen (Wikisource)[Bearbeiten]

Siehe S III Athanadas 1 bis Athanadas 7.